Alle Artikel Verschiedenes Filme

Asian Animation

Nicht die auch im Westen bekannten und hochgeschätzten japanischen Animes des Ghibli-Studios, sondern zwei außergewöhnliche südkoreanische Animationsfilme, die sich beide vorrangig an Erwachsene wenden und eine beklemmende Beschreibung der südkoreanischen Gesellschaft liefern, stehen im Januar in der Reihe Asian Animation auf dem Programm. „King Of Pigs“ (Foto) des südkoreanischen Regisseurs Yeon Sang-ho ist ein düsterer Film über Mobbing in der Schule und seine Folgen. Muss man ein Teufel sein, um über Teufel zu siegen? (03.01., 21:15 Uhr/06.01., 19:00 Uhr). „Seoul Station“ ist ein weiterer Animationsfilm von Yeon Sang-ho. Er handelt von einer Zombie-Apokalypse und stellt die Vorgeschichte zu dem südkoreanischen Blockbuster „Train To Busan“ dar. Auch er zeichnet ein erschreckendes Bild der südkoreanischen Gesellschaft, die von Gier und Egoismus geprägt scheint und in der Mitgefühl und Nächstenliebe bestraft werden  
 
19.01. + 26.01., jeweils 19:00 Uhr, Kinemathek/Studio 3, Kaiserpassage, Karlsruhe 
 

Kinemathek / Studio 3

>>Kaiserpassage
76133 Karlsruhe
 
Homepage