Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Verschiedenes Filme

 

Asia Cinema

Bild - Asia Cinema
Im Oktober setzt die Schauburg ihre Reihe mit Klassikern des asiatischen Kinos statt. „Happy Together“ (Foto) von Wong Kar-Wai erschien 1997, dem Jahr, in dem das Ende der Kronkolonie Hongkong besiegelt wurde und das ist sicher kein Zufall: Darin verlässt ein schwules Paar (Leslie Cheung und Tony Leung) seine Heimat Hongkong und versucht in Buenos Aires einen Neuanfang. Doch ihre Probleme nehmen sie mit, die beiden Männer sind grundverschieden, ihre argentinische Wahlheimat bleibt ihnen fremd (05.10./21:00 Uhr). „Dangan Runner“ (1996), das Debüt des japanischen Regisseur Sabu erzählt die Geschichte von drei Losern, die das Schicksal durch tragische Ergebnisse zusammenbringt. Shinkichi (Tomorowo Taguchi) hatte ursprünglich einen Banküberfall geplant, flieht nun aber vor dem Ladenbesitzer Kenji (Diamond Yukai), der wiederum von dem Yakuza Kazuo (Shinichi Tsutsumi) gejagt wird, der gleichzeitig sein Gläubiger ist (12.10./21:00 Uhr). In „Pale Flower“ aus dem Jahr 1964 zeigt der japanische Filmemacher Masahiro Shinoda eine funkelnde Schattenwelt des Verbrechens und Glücksspiels, des Nihilismus und der Liebe (19.10./21:00 Uhr). „Sympathy For Mr. Vengeance“ (2002) ist der bittere Auftakt der Rachetrilogie des südkoreanischen Regisseurs Park Chan-Wook. Als der taubstumme Ryu seinen Job in der Fabrik verliert, könnte der Zeitpunkt nicht schlechter sein: Seine schwerkranke Schwester braucht dringend eine Nierentransplantation, für die den Geschwistern das nötige Geld fehlt. Als ein Deal mit kriminellen Organhändlern schiefgeht, sehen Ryu und seine Freundin Yeong-mi nur noch einen Ausweg: Sie entführen die Tochter des wohlhabenden Fabrikbesitzers Park Dong-jin, um das Geld für die Transplantation zu erpressen (26.10./21:00 Uhr).

Schauburg

Marienstr. 16

76137 Karlsruhe

| Infos

WEITERE ARTIKEL

Verschiedenes

Filme

Filme
Bild: Straight Outta Giasing

Straight Outta Giasing

die Geschichte vom Giesinge Bräu

Der Dokumentarfilm von Raphael Lauer handelt von der Geschichte derMünchner Brauerei Giesinger Bräu, geführt und unterstützt von Liebhabern bayerischer Braukultur. Unter dem Motto „think global, drink local“ stellt das #teamgiesing seit 2006 typische Biersorten wie das „Münchner Hell“ sowie...
Filme
Bild: Déserts

Déserts

Für eine Handvoll Dirham

Die langjährigen Freunde Mehdi und Hamid arbeiten für einen Hungerlohn für ein windiges Inkassounternehmen. Ihre Klientel besteht aus den Ärmsten der Armen, den Bewohnern der trostlosen Wüstenlandschaften im Süden Marokkos. In ihrem alten Renault reisen sie von einem gottverlassenen Dorf zum nächsten,...
Filme
Bild: Die Gleichung ihres Lebens

Die Gleichung ihres Lebens

Primzahlen sind Marguerites (Ella Rumpf) große Leidenschaft. Die brillante Mathematikstudentin ist die einzige Frau im Promotionsprogramm unter dem renommierten Professor Werner an der École Normale Supérieure in Paris, ihre Zukunft scheint vorgezeichnet zu sein. Bei der Präsentation unterläuft...
Filme
Bild: Saint Clara

Saint Clara

Entweder Apokalypse oder Liebeserfahrung: Wir schreiben das Jahr 1999. Die pubertierende dreizehnjährige Clara (Lucy Dubinchik), eine russische Immigrantin, die mit ihrer Familie in einer versmogten, apokalyptischen Industriestadt irgendwo in Israel lebt, verliebt sich - und damit treten übernatürliche...
Filme
Bild: Traumfabrik #25 – Filme zum Mitdenken

Traumfabrik #25 – Filme zum Mitdenken

Godfrey Reggios Experimentalfilm „Koyaanisqatsi“ zu Minimal Music von Philip Glass zeigt die Kritik der 80er Jahre an blinder Fortschrittsgläubigkeit und ist heute nicht minder aktuell als damals. Er ist ein Meilenstein in der Filmgeschichte, der sich ins kollektive Gedächtnis eingebrannt hat und...
Filme
Bild: Kurzfilmabend des AFK am KIT

Kurzfilmabend des AFK am KIT

Immer in zeitlicher Nähe zur kürzesten Nacht der Jahres zeigt der AFK am KIT eine Auswahl an Kurzfilmen. Und wie jedes Jahr hat das Team des AFK auch 2024 wieder die besten der für den Deutschen Kurzfilmpreis nominierten Filme für eine abendfüllende Vorstellung des kurzen Filmformats ausgesucht....

MELDUNGEN

Mannomann

Bild: Mannomann
> Nein, keiner möchte hier darüber rumjammern, wie schnell doch die Zeit vergeht. Nein, jammern nicht - aber eine gewisse Verwunderung darüber, dass es die Klappe Auf seit nunmehr bald 40 Jahren - in Worten: vierzig - gibt, darf schon sein. Nachdem wir es geschafft haben, alle unsere runden Geburtstage...

weiterlesen

Anzeige
Bild: Effekte Karlsruhe