Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Ausstellungen

Kooperation Fuge

Vier Karlsruher Künstlerinnen, die sich über die Ausstellungsreihe in den Pförtnerhäuschen im Alten Schlachthof kennenlernten, werfen ihre Kunst zusammen, um im Gemäuer der Durlacher Orgelfabrik aus ihren höchst unterschiedlichen Kunstformen einen gemeinsamen Erzählfluss und atmosphärische Dichte zu entwickeln. Während Hanna Woll (Bild) Skulpturen zu einer raumgreifenden Installation arrangiert, zeigt Antje Wygoda Objekte, Installationen und Zeichnungen, die sich meist aus gefundenen Alltagsgegenständen formieren, die in überraschenden neue Sinnzusammenhänge gestellt werden. Der männliche Part im Quartett, Mike Überall, will in der Orgelfabrik mit abstrakten Vorhängen aus Stoff und Malerei die Grenzen zwischen Realität und Abstraktion aufheben, und Antje Bessau wird neben Lithografien und Zeichnungen Reliefarbeiten zeigen, die sich mit unterschiedlichen Kulturen, Herkunft, Religionen, sowie Identität und Heimat auseinandersetzen. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Filmvorführung von Ritchie Stravinskis und Jost Schneiders "Die stählerne Tür" (Sonntag 20., 15 Uhr) und den Gastauftritt der Band Jonny las Vegas zur Finissage am Sonntag, 27., um 16 Uhr.  
 
> 17. bis 27. Januar 2019, Orgelfabrik Karlsruhe-Durlach, Amthausstr. 17, Do bis Sa 15 bis 19:30 Uhr, So 11 bis 18 Uhr; Vernissage Mi 16.01., 19 Uhr 

Galerie in der Orgelfabrik

>>Amthausstr. 17
76227 Karlsruhe