Alle Artikel Musik Querbeet

Tamikrest

Wüsten-Blues im Exil > Im Nordosten von Mali am Rande eines Gebirgsmassivs liegt die Stadt Kidal, nach der die dem Volk der Tuareg entstammenden Tamikrest ihr viertes Album benannt haben - ein Sehnsuchtsort für die Tuareg und der Geburtsort von Tamikrest, auch wenn die Mitglieder der weit über die Grenzen ihrer Heimat Mali bekannten Wüsten-Bluesband mittlerweile im Exil leben. Tamikrest zeigen sich einerseits als Bewahrer der Tuareg-Musik, andererseits verschließen sie sich nicht der Moderne, das zeigt sich auch auf ihrem neuen Werk. Die Langsamkeit, die auf den Vorgängeralben vorherrschte haben sie freilich abgelegt, arbeiten mehr Einflüsse von Blues, Desert-Rock und Psychedelia ein und variieren das Tempo häufiger als zuvor. Über Tamikrests nordafrikanischer Interpretation des Blues, der streckenweise an den Prog-Rock der 70er erinnert, liegt ein melancholischer Zauber, der trotz der widrigen Umstände voller Hoffnung steckt.  
 
> Do 26. Oktober 2017 um 20:30 Uhr, Tollhaus, Alter Schlachthof 35, Karlsruhe

Tollhaus

>>Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe
 
Homepage

Weiterführende Links

weitere Infos

Termine

Mittwoch, den 10.01.2018
19:30 • Wladimir Kaminer • "Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß" - Autorenlesung