Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Musik jazz, Blues

 

Jazz on the Wild Side Festival

Bild - Jazz on the Wild Side Festival
Ein weites Herz, was denn alles in den Rahmen eines Jazzclubs fallen kam, beweist der Bruchsaler Jazzclub schon seit Jahren. Entsprechend weit gefasst ist denn auch das Repertoire der fiftysomesings, mit denen der Club sein zweitägiges Festival im Rohrbacherhof eröffnet. Die fiftysomesings sind, wie der Name schon sagt, Herren im besten Alter und echte Local Heroes. Die Band besteht aus Freunden, die schon ziemlich lange zusammen Musik machen und ebenso Gregory Porter und die Stray Cats wie Toto oder die Hooters auf die Bühne bringen. Supported werden sie von den Fancy Pockets, die sich von den amerikanischen Scary Pockets inspirieren lassen, die seit 2017 jede Woche ein neues Funk Cover ins Netz stellen. Der zweite Abend des Jazz on the Wild Side Festivals gehört dann Sir Waldo Weathers und seinen Freunden. Waldo Weathers (Foto) stand im Alter von zwölf Jahren zum ersten Mal in einem Club mit der Band New Birth auf der Bühne. Als Saxophonist begann Weathers mit Rhythm-and-Blues-Bands, wechselte jedoch bald zu Jazz und Funk. 15 Jahre zählte er zur Band von James Brown.

Do 27. und Fr 28. Juni 2024
jeweils 20 Uhr

Rohrbacherhof
Rohrbacherhof 3
Bruchsal
Anzeige
Bild: Effekte Karlsruhe