Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Kunst, Ausstellungen Ausstellungen

 

Neobiota – Natur im Wandel

Bild - Neobiota – Natur im Wandel
Die Tigermücke, der Asiatische Marienkäfer und die Heraklesstaude gehören zu den prominenten Vertretern jüngst eingewanderter Arten. Die Globalisierung zeigt sich auch in der Natur, und das nicht erst neuerdings – Wein und Kartoffel waren hier ebenfalls einst unbekannt. Häufig durch Güterverkehr in hiesige Breiten gelangt werden die von Fachleuten als Neobiota genannten Arten teils als bereichernd empfunden, teils sind sie in ökologischer, ökonomischer oder gesundheitlicher Hinsicht bedenklich. Die Große Landesausstellung „Neobiota – Natur im Wandel“ erklärt Begriffe wie einheimisch, invasiv oder Rückkehrer, sie fragt, wie es mit dem Wechsel in der Zusammensetzung der Arten am Oberrhein aussieht, und wie die Entwicklung angesichts globaler Handels- und Transportwege sowie beschleunigt durch den Klimawandel weitergehen könnte.
Viele Tier- und Pflanzenarten, aber auch Pilze und Bakterien reisen mit Hilfe des Menschen um die ganze Welt. Am Oberrhein werden neue Arten häufig zuerst gefunden, denn die milden Temperaturen und das Aufeinandertreffen wichtiger Straßen und Flüsse machen die Region zu einem Hotspot des Wandels in der Natur. Die Schau zeigt, auf welche Weise Tiere, Pflanzen und Pilze hierher kommen und wie sie sich auf ihren neuen Lebensraum auswirken. Neben Fakten für die Diskussion über den Umgang mit Neobiota bietet die Ausstellung in atmosphärischer Inszenierung anschauliche Exponate, darunter eigens angefertigte Präparate und Modelle, sowie Mitmachstationen.

> Mi 17.November 2021 - Do 11. September 2022, Di-Fr 9:30-17:00 Uhr, Sa+So und an Feiertagen 10:00-18:00 Uhr, Naturkundemuseum, Erbprinzenstr. 13, Karlsruhe

Staatliches Museum für Naturkunde

Erbprinzenstr. 13

76133 Karlsruhe

0721 / 1752111

| Infos

Termin

Sa, 08.10.2022 - 10:30

Karlsruher Musikgeschichte(n) - bis 12:00 • César Franck (1822-1890): zum 200. Geburtstag des Komponisten, Pianisten, Organisten & Kompositionslehrers - mit Musikbeispielen erzählen Dr. Joachim Draheim/ Hartmut Becker

WEITERE ARTIKEL

Kunst, Ausstellungen

Ausstellungen

Ausstellungen
Bild: Das kommt auf den Teller!

Das kommt auf den Teller!

Zeit und Gesellschaft, Krieg oder Frieden, landwirtschaftliche Technik und kulinarische Moden bestimmen, was in einer Region oder einer Gesellschaftsgruppe auf den Tisch und in den Magen kommt. Am Beispiel des heutigen Karlsruher Stadtteils zeigt die Ausstellung „Das kommt auf den Teller! Landwirtschaft...
Ausstellungen
Bild: Museumshelden

Museumshelden

Viele sind weit gereist durch Raum und Zeit, andere waren kürzlich noch banale Begleiter im Alltag, jetzt haben sie ihre Rolle im Museum, glänzen auf der Ausstellungsbühne oder halten sich im Depot tapfer Schimmel und Rost vom Leib. Alle haben Spannendes zu erzählen, der Nautiluspokal mit der...
Ausstellungen
Bild: Schöngeschrieben

Schöngeschrieben

Im Reuchlinjahr, mit dem Pforzheim ihren 1455 in der Stadt geborenen Sohn feiert, der vor 500 Jahren starb, beleuchtet die Ausstellung dessen große Wertschätzung für Sprachen und Kulturen. Mit seiner Kompetenz als Altphilologe und Jurist trat der bedeutende Humanist in seinem Gutachten und dem klaren...
Ausstellungen
Bild: Schmuck und Schrift

Schmuck und Schrift

Siegelringe, in die die Initialen geschliffen sind, Eheringe mit eingraviertem Datum der Hochzeit oder der Serviettenring mit dem Namen des Kindes als Geschenk zur Geburt – Schrift und Schmuck gehen noch heute vielfältige Verbindungen ein. In der 5000 Jahre – von der Antike bis zur Gegenwart –...
Ausstellungen
Bild: Schrift und Schmuck

Schrift und Schmuck

Schöngeschrieben“ heißt die Ausstellung, die sich dem Zusammenkommen von Schmuck, Schrift und Sprache widmet. Zum 500. Todestag von Johannes Reuchlin, der 1455 in Pforzheim geboren worden war, beleuchtet das dortige Schmuckmuseum die Wertschätzung des Gelehrten für ihm fremde Kulturen und seinen...
Anzeige
Bild: Offerta
Anzeige
Bild: Effekte Karlsruhe