Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Musik Klassik

 

Elisabeth Kulman

Bild - Elisabeth Kulman
Tief berührt > Dem „Drang, der Welt etwas mitzuteilen, was man mit Worten nicht ausdrücken kann“ ist Elisabeth Kulman Zeit ihres Lebens über alle musikalischen und persönlichen Grenzen hinweg gefolgt. Die 1973 im Burgenland geborene Sängerin begann als Sopranistin und Mozart-Interpretin, ehe sie 2004 das Fach wechselte und als Mezzosopranistin zum Weltstar aufstieg. Nach dem Abschied von der Oper hat die sich wiederholt gegen die Ausbeutung im Kulturbetrieb widersetzende Musikerin auch den Abschied von der Konzertbühne angekündigt. In der aktuellen Saison ist jedoch Artist in Residence bei der Deutschen Radio Philharmonie, die sich in den Dienst ihres warmen, facettenreichen Tons stellt und ihre Fähigkeit würdigt, einem erstaunlich breiten Repertoire authentisch und auf künstlerisch höchstem Niveau gerecht zu werden. Bei den Karlsruher Meisterkonzerten wird Kulman Gustav Mahlers Rückert-Lieder interpretieren, was am Samstag, 24.10., um 18 und um 20.30 Uhr im Karlsruher Konzerthaus durch Instrumentalmusik von Witold Lutoslawski und Anton Bruckners umrahmt wird. Die Leitung hat Michael Sanderling, ehemaliger langjähriger Chefdirigent der Dresdner Philharmonie.

Konzerthaus Karlsruhe

Festplatz

76133 Karlsruhe

| Infos

WEITERE ARTIKEL

Musik

Klassik

Klassik
Bild: Giga-Hertz-Preis 2020

Giga-Hertz-Preis 2020

Im November 2020 findet stets das Giga-Hertz-Preis-Festival am ZKM statt, bei dem die mit 20.000 Euro dotierten Preise für das Lebenswerk sowie für zwei neue Produktionen vergeben werden. Laurie Anderson oder Brian Eno zählten in jüngsten Jahren zu den prominenten Preisträgern. Für die 13. Auflage...
Anzeige
Bild: Frank Mentrup
Anzeige
Bild: Volksbank Karlsruhe