Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 01.2006
Verschiedenes Lesungen / Vorträge

 

Carola Stern,

Bild - Carola Stern,
... einst eine journalistische Leitfigur der Bundesrepublik, Mitbegründerin von Amnesty International hat in ihren letzten Jahren ihr eigenes Leben Revue passieren lassen, in der kaum verkappten Autobiografie „Doppelleben“, und sie hat sich der Lebensgeschichten anderer großer Frauen wie Helene Weigel und Johanna Schopenhauer angenommen. In ihrem neuen Buch, das sie auf Einladung der Literarischen Gesellschaft am 23. um 19:30 Uhr im Kammertheater vorstellt, beschäftigt sie sich mit dem seltsamen Paar Gustaf Gründgens und Marianne Hoppe. Gründgens, der bekannteste und einflußreichste Theatermann des Dritten Reichs, heiratete 1936 die junge Theaterschauspielerin, deren Stern gerade aufzugehen begann, und die kurz danach auch noch zu einem größten weiblichen Filmstars der UFA wurde. Es muß eine unkonventionelle Beziehung gewesen sein, denn Gründgens war homosexuell. Daran kann sich die Fantasie entzünden.