Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 05.2018
Verschiedenes Filme

 

Grain - Weizen

Semih Kaplanoglus erster Film seit seinem Berlinale-Gewinner „Bal“ von 2010 ist ein in Schwarz/Weiß und auf Englisch gedrehtes, dystopisches Science-Fiction-Drama mit internationaler Besetzung. Die Welt in einer nahen Zukunft: Internationale Konzerne haben die Kontrolle übernommen, die Elite lebt in den wenigen vom Klimawandel halbwegs verschonten, durch Militär hermetisch abgeriegelten Städten. Zugang hat hier nur, wer den genetischen Eignungstest besteht, der Rest der Bevölkerung lebt in den Dead Lands. Doch die geschützten Zonen stehen vor einem existentiellen Problem, als genetisch modifizierte Samen von einer seltsamen Krankheit befallen werden, was zu massiven Missernten führt. Da hört Professor Erol Erin (Jean-Marc Barr), der als Genetiker in der von Migranten alles Art geschützten Stadt arbeitet, von Cemil Akman (Ermin Bravo), der einen Aufsatz über die Symptome geschrieben hat. Er begibt sich auf die Suche nach dem in Verruf geratenen Wissenschaftler, der die Lösung für die Missernten bereithalten könnte, die die Menschheit in dieses Chaos gestürzt haben – aber dafür muss er sich in die verbotenen Zonen vorkämpfen.

> 02.05., 19:00 Uhr / 03.05., 19:00 Uhr / 05.05., 21.15 Uhr / 08.05. 19:00 Uhr / 09.05., 19:00 Uhr, Kinemathek/Studio 3, Kaiserpassage, Karlsruhe

Kinemathek / Studio 3

Kaiserpassage

76133 Karlsruhe

| Infos