Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 07.2006
Musik jazz, Blues

 

Local Heroes auf dem „Fest“

Bild - Local Heroes auf dem „Fest“
Bei Das Fest 2006 haben sich wieder eine ganze Reihe spannender lokaler Acts angesagt. Die immer sehr regional gefärbte Ausrichtung bei Das Fest bleibt somit auch dieses Jahr klar erhalten. Los geht es schon auf der eine Woche vor dem eigentlichen Fest-Wochenende beginnenden Cafébühne, immer ab 20:30 Uhr, am 22.7. mit Acoustic Avenue 7 (Jazz/Pop im Big Band Format), gefolgt von den Shakin’ Cats (Rock´n Roll) am 23.7. und dem Doppelkonzert am 24.7. mit The Dapper Dan Men (Bluegrass/Country) und dem Duo Fragrancia (Tango Cancion). Am 25.7. spielen Bleu Ciel (Bossa Nova/Jazz), am 26.7. Annette Postel (Lieder von Kurt Weill) und am 27.7. die Band, vor der selbst Bob Dylan kalte Füße bekommt: Bobby Shadow & The E.C.P. Auf der Zeltbühne geben sich am 28.7. beim HipHop-Jam einige lokale MC’s und DJ’s Mikros und Plattenteller in die Hand. Am 29.7. spielen um 17 Uhr die Publikumssieger von „Schule Rockt“ Siofore (satte Gitarren, melodischer Gesang), um 18:15 Uhr the:WAH (Funk Rock) und um 19:30 Uhr die coolen und dank Frontfrau Miss Tress trashigen Punk’n’Glam’n’Roller The New Sensations. Am 30.7. kommt ab 13 Uhr die Band The YH-Fundation (R´n´B, Soul, HipHop), um 13.30 Uhr das Dance-Special Best Of „The Show“, um 16 Uhr A Stroke Of Genius (tanzbarer Rock), um 17 Uhr die Karaoke-Show Begnadigte Stimmen und um 18.45 Aka Frontage (deutschsprachiger Crossover) der Publikumssieger beim new.bands.festival. Auf der Hauptbühne spielen am 28.7. um 17 Uhr mit Damnasty (laute Gitarrenmusik) die Sieger beim new.bands.festival, bevor Hot Wheel & The Roadburners (Rock´n Roll, Punk, Blues) um 18 Uhr mächtig einheizen. Am 29.7. eröffnen um 14 Uhr mit Fountain Of Youth und 16 Uhr Creature zwei lokale Hoffnungsträger den Tag. Um 18 Uhr heißt es dann: wilder Orgel-Punk auf die 12 mit den Real Turds. Am 30.7. spielen um 12 Uhr Moritz, ehe das spannende Projekt HipHop meets Klassik (15:30 Uhr) über die Bühne geht. Um 17 Uhr dürfen dann noch die Trompeten-Punker von Yakuzi das große Finale bei Das Fest 2006 einläuten. cm