Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Kunst

Karl Weysser

Stimmungsvolle Landschaften, beschauliche Dorfansichten, das Spiel des Lichts im Tageslauf und detailgenaue Darstellungen von Häusern, Gassen und Höfen prägen die Bilder des reisefreudigen Malers. 1833 in Durlach als Sohn des Bürgermeisters geboren, studierte Karl Weysser zunächst Mathematik- und Maschinenbau am Karlsruher Polytechnikum und in Berlin, bevor er 1855 die künstlerische Ausbildung an der Kunstschule Karlsruhe begann und sich der Landschaftsmalerei widmete. Studienreisen führten ihn an den Bodensee, in den Schwarzwald und Odenwald, an Neckar, Mosel und Main, nach München und Südtirol. Mehr als 40 Ölstudien und Gemälde aus dem rund 300 Bilder und Zeichnungen umfassenden Bestand der Städtischen Galerie sind erstmals in einer Ausstellung zu sehen - in direkter Nachbarschaft zur neu eingerichteten Dauerpräsentation mit Werken aus der Zeit zwischen 1850 und 1950 unter anderem von Weyssers Lehrer Johann Wilhelm Schirmer und Studienkollegen wie Hans Thoma und Emil Lugo.  
 
> Städtische Galerie Karlsruhe, Lorenzstraße 27, bis Frühjahr 2019, Mi-Fr 10:00-18:00, Sa+So 11:00-18:00 Uhr (24., 25., und 31. Dezember geschlossen).

Städtische Galerie Karlsruhe

>>Lorenzstr. 27
76135 Karlsruhe
 
Homepage