Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Verschiedenes Meldungen

 

Die neue Saison im Kammertheater

Bild - Die neue Saison im Kammertheater
Nicht ohne Eva

Mit einer„wahnsinnig guten Spielzeit“ im Rücken starten Intendant Ingmar Otto und das Kammertheater beflügelt in die neue Saison. „Es hat sehr gut funktioniert mit attraktiven Titeln, unter denen man sich etwas vorstellen kann, das Publikum anzusprechen und dabei künstlerisch sehr unterschiedliche Erzählweisen und Formate zu präsentieren, so Otto. Der Erfolg stimmt den Theaterleiter, Regisseur und Autor, dessen Freddy-Mercury-Tribute „Show must go on“ und Liebeskomödie „Der Stripper“ auch in der kommenden Spielzeit laufen, für die kommende Spielzeit wagemutiger, was Stücke und Titel angeht. So bringt etwa die von einer freien Theatertruppe entwickelte Komödie „Mamma Machiatio“ ab November Berliner Hipster-Flair auf die K2-Bühne, im Februar 2019 inszeniert der Schauspieler und Kabarettist Jochen Busse mit „Achtung Deutsch“ eine brisante Komödie zu nationalen Vorurteilen, Stereotypen und der Suche nach dem typisch Deutschen, und im Frühjahr bringt Ingmar Otto vermutlich das erste Musical über ein Computerprogramm, die Flirt- und Dating-App Tinder, auf die Bühne.

Zunächst startet das Kammertheater aber am 21. September mit vier von der Midlife-Crisis geplagten Männern in die Saison, die sich unter dem Titel „Wir sind dann mal weg“ mit ihren vielfältigen Sinnkrisen zufällig auf dem Jakobsweg treffen. Die Stückvorlage stammt von Tilmann von Blomberg, der das Thema auf weiblicher Seite unter dem Titel „Heiße Zeiten“ auch am Kammertheater bereits erfolgreich vorexerzierte. Dabei waren es vor allem Frauen, die ihre Freundinnen mit ins Theater schleppten, und auch bei der Männerausgabe erwartet Otto ein überwiegend weibliches Publikum: „Ich finde das auf jeden Fall eine spannende Ausgangslage, Menschen in einem gewissen Alter Bilanz ziehen zu lassen, was sie sich früher einmal vom Leben erhofft hatten, was daraus geworden ist, und mit was sie sich nun arrangieren müssen. Natürlich hoffe ich auf die einen oder anderen Männer im Publikum, die dann am Ende ganz beglückt rausgehen, weil sie feststellen, dass es bei ihnen noch nicht ganz so arg ist“, sagt Ingmar Otto, der die Regie mit Eva Brunner hier einer gestandenen Frau überlässt, die aus dem weiblichen Blick heraus das Männerquartett aufmischen wird. Apropos Eva Brunner. Die österreichische Schauspielerin und Regisseurin entwickelte sich am Kammertheater in den vergangenen Jahren als furiose Komödiantin und Musicaldarstellerin zum ausgesprochenen Publikumsliebling. Im kommenden Frühjahr steht sie im K2 in „Glorios“ als Florence Foster Jenkins auf der Bühne, die als „die schlimmste Sängerin der Welt“ in die Geschichte einging. Regie führt dann Ingmar Otto, worauf der sich ganz besonders freut: „Es ist eine große Herausforderung für dieses Stück eine Form zu finden, aber Eva ist eine Superbesetzung für diese Rolle. Ohne sie hätten wir diese ebenso komische wie sehr rührende Geschichte bestimmt nicht auf den Spielplan gesetzt.“

WEITERE ARTIKEL

Verschiedenes

Meldungen

Meldungen
Bild:  Prof.  Wittig: Raumfahrt für die Menschen

Prof. Wittig: Raumfahrt für die Menschen

50 Jahre Mondlandung

Prof. Sigmar Wittig übernahm 1976 die Leitung des Instituts für Thermische Strömungs­maschinen an der Universität Karlsruhe und war deren Rektor von 1994 bis 2002. Anschließend wurde er bis 2007 Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und zudem ab 2005 für zwei...
Meldungen
Bild: Apollo 11 - Filzstift und Rechenschieber

Apollo 11 - Filzstift und Rechenschieber

50 Jahre Mondlandung

Neil Armstrong, Edwin „Buzz“ Aldrin und Michael Collins starteten vor 50 Jahren, am 16. Juli 1969, mit ihrem Raumschiff Apollo 11 auf einer Saturn 5 Rakete vom Cape Canaveral in Florida aus zu einer Mission, die wenige Jahrzehnte zuvor noch als spinnerte Science Fiction bezeichnet worden wäre. Sie...
Meldungen
Bild: espresso tostino

espresso tostino

Angefangen hat alles mit einem kleinen Röster mit 5 kg Füllmenge und Handkurbel, doch mittlerweile ist die Rösterei gewachsen und das Tostino hat sich auf dem Schlacht­hofgelände zu einer Oase entwickelt. Biozertifizierte Kaffesorten aus aller Welt werden hier weiterverarbeitet und zusammen mit...
Meldungen
Bild: Kamuna

Kamuna

Abenteuer Museum

Als 1999 die erste Kamuna veranstaltet wurde, um neues Publikum für die Museen zu gewinnen, kamen 19.000 Besucher, in den nachfolgenden Jahren haben die Veranstalter bis zu über 50.000 Gäste vermeldet. Nach wie vor macht nicht nur die nächtliche Öffnungszeit, sondern auch die Vielfalt an Beigaben...
Meldungen
Bild: Klosterfest Herrenalb

Klosterfest Herrenalb

Das beliebte Herrenalber Fest im historischen Klosterviertel zieht jedes Jahr zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern an und hat eine lange Tradition: Erstmals wurde es im Jahre 1975 begangen und gehört seither zum festen Bestandteil der sommerlichen Veranstaltungen der Region. Das diesjährige...
Meldungen
Bild: Lametta- jetzt bewerben !!!

Lametta- jetzt bewerben !!!

Aussteller für Kreativ-Weihnachtsmerkt

Der außergewöhnliche Weihnachtsmarkt Lametta feiert am 6. und 7. Dezember Jubiläum und findet in diesem Jahr bereits zum 10. Mal statt! Wer als Aussteller mit einem eigenen Stand beim Jubiläum dabei sein möchte, kann sich ab jetzt bewerben. Das Bewerbungsformular und weitere wichtige Infos findet...
Meldungen
Bild: Schlosslichtspiele

Schlosslichtspiele

Vom 8. August bis Mitte September wirbt Karlsruhe in der Welt wieder mit seinem Schloss als Projektionsfläche für ein gigantisches Multimediaspektakel, das unter dem Titel Schlosslichtspiele in diesem Jahr zum fünften Mal Karlsruher, aber auch Gäste aus nah und fern allabendlich vor der Barockfassade...
Meldungen
Bild: Siebentäler Therme

Siebentäler Therme

Vom 12. Juli bis 31. August 2019 gilt in der Siebentäler Therme Bad Herrenalb wieder der SommerLauneRabatt. Zum Tarif für 4 Stunden kann man den ganzen Tag unbegrenzt die Therme und die textilfreie WellnessWelt genießen. Die großzügige Liegewiese und eine sonnige Dachterrasse in herrlicher Landschaft...
Meldungen
Bild: Spiel mich

Spiel mich

Was mit einer tollen Idee zum 300. Stadtgeburtstag begann, hat sich als charmante Sommerbespielung der Fächerstadt etabliert. Vom 6. Juli bis 10. August 2019 warten wieder mehr als ein Dutzend „öffentlicher“ Klaviere in der Karlsruher Innenstadt darauf, von Könnerinnen und Amateuren, Profis und...