Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 05.2007
Verschiedenes Bücher

 

Eva Klingler: Kreuzwege

Bild - Eva Klingler: Kreuzwege
Eva Klingler strickt die badischen Krimis um die Ahnenforscherin Maren Meinhardt, nach dem immergleichen Muster. Die Heldin und Ich-Erzählerin, eine in Sachen Liebe eher glücklose Frau um die Vierzig, kommt nicht ganz unfreiwillig auf die Spur eines Verbrechens, dessen tiefere Ursachen in der Historie liegen. Das gibt Eva Klingler Gelegenheit das eher dürftige Krimigeschehen mit historischen Verweisen und Anekdoten zu schmücken. So erfährt man hier einiges über den Pfälzer Jakobsweg und den Speyerer Dom, was man allerdings auch fundierter und kompakter an anderer Stelle erfahren könnte. Das Erfolgsgeheimnis der redseligen Maren Meinhardt, die den Mord an einer Ex-Nonne im Karlsruher Vierordt-Bad aufzuklären versucht, besteht darin, dass sie rein zufällig immer wieder im Gespräch oder im Vorübergehen gerade die Informationen aufschnappt, die sie braucht. Das Muster offenbart im dritten Fall aber ebenso Abnutzungserscheinungen wie die Beschwörung einer Südstadt-Idylle, die mit der Realität wenig gemein hat, auch wenn Eva Klingler Straßen und Lokalitäten beim richtigen Namen nennt. -ko

> G.Braun Buchverlag, 288 Seiten, 9,90 Euro