Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Ausstellungen

Verwahrlost und gefährdet?

 
Einen ungeschönten Blick auf die Zustände in vielen Säuglings–, Kinder- und Jugendheimen der Nachkriegszeit ermöglicht die Ausstellung über Heimerziehung in Baden–Württemberg zwischen 1949 und 1975. In vielen „Erziehungsanstalten“ - staatlichen, kommunalen und kirchlichen sowie privaten Klein– und Kleinstheimen - erlitten Kinder und Jugendliche vielfältige systematische Verletzungen an Seele und Körper. Bilder, Briefe, Aktenauszüge und Speisepläne geben Einblick in den vielfach von Gewalt geprägten Alltag.  
 
> Generallandesarchiv Karlsruhe, Nördliche Hildapromenade, bis Do 30. März 2017, Di-Do 8:30-17:30 Uhr, Fr 8:30-19:00 Uhr