Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Musik Klassik

 

Internationaler Orgelsommer

Bild - Internationaler Orgelsommer
Als Christian-Markus Raiser+f+ vor 25 Jahren nach Karlsruhe kam, war die Karlsruher Kirchenmusik noch von den älteren Platzhirschen geprägt, die dem jungen Schwaben nicht allzu viel Freiraum gönnten. Dass er mit dem Bachchor eines der traditionellen Schwergewichte der Karlsruher Musiklandschaft übernahm, war für ihn ein Glücksfall, aber nicht die ausschließliche Erfüllung seiner künstlerischen Träume. So gründete er geschwind mit dem CoroPiccolo einen schlanken, wendigen Kammerchor, der nun am 11. Juli um 19 Uhr ein Konzert zum Jubiläum gibt. "Ich habe damals geschaut, wo es ausgesprochene Lücken gab und brachte den Internationalen Orgelsommer an der Karlsruher Stadtkirche auf den Weg, denn damals war im Sommer in der Stadt noch kaum etwas geboten." So findet in diesem Jahr die Jubiläumsausgabe des Festivals statt, die vom vom 18. Juli bis 22. August ein halbes Dutzend international renommierter Tastenkünstlerinnen an die beiden Stadtkirchenorgeln, eine französisch-barocke Remy-Mahler-Orgel sowie die romantische Steinmeyer-Orgel, bringt. Sarah Kim aus Paris spielt zum Auftakt am 18. Juli Werke von Bach, Durufle und Glass und am 25. kommt Andrew Forbes aus dem schottischen Glasgow. Nach weiteren Gästen aus Frankreich und der Slowakei sowie dem Gastgeber am 1. August beendet am 22. August Alcee Chriss (Foto) aus dem US-amerikanischen Dallas den sonntäglichen Konzertreigen, der an heißen Sommerabenden mit einer kühlen Kirche und faszinierender Orgelmusik für sich werben kann.

> 18. Juli bis 22. August, jeweils 20.30 Uhr, Evangelische Stadtkirche am Marktplatz

Evangelische Stadtkirche Karlsruhe

Marktplatz

76133 Karlsruhe

| Infos

WEITERE ARTIKEL

Musik

Klassik

Klassik
Bild: 1. Sonderkonzert der badischen Staatskapelle

1. Sonderkonzert der badischen Staatskapelle

Dominique Horwitz singt Jacques Brel Dass der neue Generalmusikdirektor der Badischen Staatskapelle etwas andere Akzente als seine Vorgänger setzen würde, demonstrierte Georg Fritzsch schon dadurch, dass er als seinen Einstand mit einer Operette plante. Auch ein Programm mit Liedern des belgischen...
Klassik
Bild: Unbekannter Schumann

Unbekannter Schumann

Er entstammte einer hochmusikalischen Familie, Sohn eines Stadtmusikdirektors und Bruder von Geigern, Konzertmeistern und Komponisten, doch mit dem berühmten Robert Schumann war der 1872 in Königstein/Sachsen geborene Spätromantiker Camillo Schumann nicht verwandt. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts...
Anzeige
Bild: FDP
Anzeige
Bild: Erstwohnsitz Karlsruhe