Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 11.2011
Musik Querbeet

 

Samuel Blaser Quartett

Bild - Samuel Blaser Quartett
Posaune zu Anfang, Posaune zu Ende > Mit den spannenden Gruppen zweier jüngerer Posaunisten umrahmt der Karlsruher Jazzclub sein Novemberprogramm. Zunächst kommt am 3. das hochkarätig besetzte Quartett des in New York lebenden Schweizers Samuel Blaser, der in jungen Jahren bereits mit vielen Jazzgröße spielte, im Frühjahr eine CD mit der Schlagzeuger-Legende Paul Motian herausbrachte und nun die Musik seines Folgealbums „Boundless“ vorstellt. Mit dabei sind der großartige französische Gitarrist Marc Ducret, Blasers Landsmann Bänz Oester am Kontrabass und der Amerikaner Gerald Cleaver am Schlagzeug. Zusammen stehen sie für eine überaus vitale und experimentierfreudige Variante zeitgenössischen Jazzes. Nicht nur als Instrumentalist und gefragter Sideman, vor allem als Bandleader und Komponist macht der aus Ravensburg stammende, in Berlin lebende Posaunist Johannes Lauer von sich reden. Mikrotonale, mikrorhythmische Verschiebungen, fließende Übergänge zwischen Tonarten und Skalen, Taktarten und Grooves kennzeichnen die Musik seiner Band Morf, die die Hörerwartungen selbst erfahrener Jazzhörer kräftig durcheinander wirbelt. > Do 3.11., Samuel Blaser Quartett, Mo 28.11., > Johannes Lauer "morf“, beide Jazzclub Karlsruhe, Durlacher Allee 64, jeweils 20.30 Uhr