Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 10.2016
Musik Querbeet

 

Bernd Begemann und die Befreiung

Bild - Bernd Begemann und die Befreiung
Èr gilt als der „FC St. Pauli des deutschsprachigen Liedguts“ und ist ewig schon Kritikerliebling und so etwas wie das gute Gewissen des deutschen Indie-Undergrounds. Der Wahlhamburger Bernd Begemann - ursprünglich stammt er aus der Nichtmetropole Bad Salzufflen - hatte eine eigene TV-Show, betreibt Deutschlands erfolgreichsten Filmpodcast, ist ein Experte auf vielen Gebieten, in der Popkultur der vergangenen 60 Jahre ebenso wie auf dem Gebiet der Philosophie, er ist uneitel (mittlerweile ähnelt sein Äußeres eher einem Wim Toelke als einem Popstar) und eloquent, vor allem aber ist er einfach durch und durch Musiker und ein sagenhafter Songwriter. Kollege Thees Ullmann sagte über ihn: „Niemand in diesem Land bringt seine E-Gitarre so zum Singen und seinen Fender-Amp so zum Klingen. Bernd Begemann hat keinen Blues und Soul, Bernd Begemann IST Blues und Soul. Alles zwischen Liebe und Krieg nimmt Begemann wahr und schreibt darüber seine Lieder. Solange dieser Mann singt und auftritt, ist die Welt noch nicht im Geringsten verloren.“ Bernd Begemann ist Kult, dass das hier im Süden recht wenige wissen wollen, ist schade, ändert aber nichts. > Kohi am Werderplatz, Karlsruhe, 20:00 Uhr

KOHI

Werderstraße 47

76137 Karlsruhe

| Infos