Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 09.2016
Musik Rund um Musik

 

Schlagzeuger Rudi Metzler

Bild - Schlagzeuger Rudi Metzler
Kurz vor dem offiziellen Rentenalter, er wird am 10. September 65, entdeckt das Karlsruher Schlagzeug-Urgestein Rudi Metzler sein Instrument noch einmal neu:„"Ich habe ja zum ersten Mal Zeit, nicht nur nebenbei Schlagzeug zu spielen, und das mit Leidenschaft“. Er studiert Youtube-Videos, befasst sich intensiv mit Lehrbüchern und gibt sein Wissen an seine Schlagzeugschüler weiter, die er unter anderem an der Ettlinger Musikschule musikstudio89 des Gitarristen Volker Schäfer unterrichtet. Ab September ist Rudi Metzler regelmäßig im Kammertheater (im Wechsel mit Phil Walker) als Drummer im „Blues Brothers Musical zu hören, z.B. 7. und 8.9..„"Das ist eine große Herausforderung, weil man genau auf das Stichwort für die Einsätze aufpassen muss“, sagt er. Aber trotzdem ist es ein Riesenspaß: "Ich bezeichne mich ja als Zeitzeuge, denn was die Blues Brother machen, ist eigentlich 60er Jahre Musik.“
Neben gelegentlichen Revivial Auftritten seiner 70er-Jahre Band Poseidon spielt er immer wieder mit Seventies3.„"Wir haben jetzt Musiker aus Straßburg dabei, die haben einen anderen Rhythmus drauf, weil sie mit einer anderen Sprache aufgewachsen sind.“ Eine weitere Herausforderung, die er gern annahm, war die Band JJ67 aus Bad Schönborn, die ihn 2015 auf youtube entdeckte und haben wollte. Ein musikalischer Traum für ihn: Eigene Musik, aber am Woodstock-Sound angelehnt. "Die sind alle erst zwischen 30 und 40“ erzählt Rudi Metzler, der sich darüber aber nicht wundert. "Was fasziniert vergleichsweise junge Menschen an der Musik der Generation Metzler? Gute Frage. Es könnte daran liegen, dass damals noch Herz und Revolte zusammenkamen, und dass es heute keine Helden mehr gibt, oder nur noch sehr kühle, technische Helden“.

> www.rudimetzler.de