Klappeauf - Karlsruhe
Archiv: 06.2016
Kunst, Ausstellungen Kunst

 

Simone van gen Hassend

Bild - Simone van gen Hassend
Von Außerirdischen geheilt - Das Experiment > Sie kommen in Frieden und mit einer Botschaft. Die außerirdischen Schlampis, selbst gefertigte Wesen aus Plüschstoff, entstanden 1992 als künstlerische Gefährten der in Grieth am Niederrhein geborenen Künstlerin Simone van gen Hassend. In einer Durchdringung von Fiktion und Realität entwickelt sie bis heute in Installationen, Videos und Fotoarbeiten verschiedene Sets mit ihnen. In ihren raumgreifenden Installationen verbindet sie Medien wie Fotografie, Video, Objektkunst, Computersimulation und Performance, wobei sie selbst als Akteurin fungiert. 2002 erschuf Simone van gen Hassend im ZKM eine Schlampi-Welt mit einer 13 Meter hohen begehbaren Schlampi-Figur im Lichthof der HfG. Weitere Stationen waren unter anderem Berlin, New York, Amsterdam, Tokio. Nun landet das Raumschiff der Schlampis im Kunstraum Neureut, wo die Künstlerin ihre neuesten Einblicke in die Schlampi-Welt mit dem Publikum teilt. kaho

> 2. bis 19. Juni 2016, Kunstraum Neureut, Kirchfeldstraße 122, Karlsruhe, Fr 17-19 Uhr, Sa + So 14-17 Uhr, Eröffnung 2. Juni, 19 Uhr

Kunstraum Neureut e.V.

Kirchfeldstr. 122

76149 Karlsruhe

| Infos

Weiterführende Links

Weitere Infos