Veranstaltungskalender

Die lange Fahrt der Bertha Benz

Donnerstag, den 06.12.2018
Uhrzeit: 19:30
Die erste Autofahrt der Weltgeschichte vor 130 Jahren bietet den Karlsruher Schlosskonzerten den Anlass für ein tragikomisches Pasticcio, dessen musikalische Zutaten von Georg Philipp Telemann bis zu den Beatles reichen. Im August 1888 stieg Bertha Benz mutig in den von ihrem Gatten konstruierten Wagen und fuhr von Mannheim nach Pforzheim und wieder zurück. An Bord ihre Söhne, als Reparaturwerkzeug eine Haarnadel, drumherum herablassende Männer. „Gehört ihr zur Vorhut eines Zirkus?“, fragte ein Junge. „Heiliger Sandsack!“ rief ein Gemüsehändler, „da ist ja eine Frau obbe!“ Ideales Futter für den pasticcioerprobten Librettisten und Regisseur Thorsten Morawietz, um dieses historische Er-eignis herum komödiantische Szenen mit Instrumentalmusik, Liedern, Arien und Ensembles zu verknüpfen. So vielgestaltig die Vorlagen, so bunt und munter ist das Ensemble, das von den renommierten Sängerinnen Ruth Eberhard und Malika Reyad über den avancierten Amateur-Tenor Dominik Stütz bis hin zum Jazzkon-trabassisten Johannes Schaedlich und dem Pianisten und Komponisten Frieder Egri eicht. Auch am 7. Dezember.. > Gartensaal des Karlsruher Schlosses, 19:30 Uhr 

Gartensaal Schloss Karlsruhe

Schlossplatz Kalrsruhe
Karlsruhe

Artikel zu diesem Termin

06_Tag_Schlosskonzeret

Die lange Fahrt der Bertha Benz

Die erste Autofahrt der Weltgeschichte vor 130 Jahren bietet den Karlsruher Schlosskonzerten den Anlass für ein tragikomisches Pasticcio, dessen musikalische Zutaten von Georg Philipp Telemann bis zu den Beatles ...   weiter Lesen