Veranstaltungskalender

Film: „Der lange Sommer der Theorie“

Dienstag, den 13.02.2018
Uhrzeit: 21:15
‏ ‏Freiheit, Kunst, Leben, Arbeit, Revolte und das Recht auf Faulheit, Theorie und Praxis, das sind die Themen mit denen Irene von Albertis Hybrid aus Spielfilmkomödie und Dokumentarfilm spielerisch-leicht jongliert. Interviews, die die an einem Filmprojekt werkelnde Hauptfigur Nola mit realen Personen wie dem in Karlsruhe bestens bekannten Philosophen Boris Groys, dem Kulturwissenschaftler Philipp Felsch oder der Soziologin Jutta Allmendinger führt, werden durch die internen Diskussionen und das Alltagsleben von Nolas Drei-Frauen-WG kontrastiert, was den essayistischen Diskurs zur unterhaltsam-luftigen Komödie werden lässt. „Eine intellektuelle und spielerische Forschungsreise in die Gegenwart“ war das Fazit von spiegel.de. Auch am 8. und 13. um 21.15 Uhr, sowie am 9. (anschließend Gespräch mit der Schauspielerin Katja Weilandt), und 14.2. um jeweils 19 Uhr. > Studio 3/Kinemathek, Kaiserpassage, Karlsruhe

Kinemathek / Studio 3

>>Kaiserpassage
76133 Karlsruhe
 
Homepage

Artikel zu diesem Termin

13_Tag_DerLangeSommerDerTheorie

‏Der lange Sommer der Theorie

‏ ‏Freiheit, Kunst, Leben, Arbeit, Revolte und das Recht auf Faulheit, Theorie und Praxis, das sind die Themen mit denen Irene von Albertis Hybrid aus Spielfilmkomödie und Dokumentarfilm spielerisch-leicht ...   weiter Lesen