Alle Artikel Verschiedenes Filme

Border

 
Der Schauplatz des schwedischen Fantasydramas mit Krimi-Elementen ist eine Landesgrenze von Schweden. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Grenzbeamtin Tina (Eva Melander), die nicht nur ein etwas ungewöhnliches, grobschlächtiges Erscheinungsbild besitzt, sondern auch ein ganz spezielles Talent: Sie hat einen siebten Sinn dafür, wenn Menschen etwas zu verbergen haben. Als Zollbeamtin ist es ihr deshalb ein Leichtes, Schmuggler aufzuspüren. Als sie eines Tages auf Vore (Eero Milonoff) trifft, der nicht nur ähnliche Züge hat wie sie selbst, sondern auch noch ein düsteres Geheimnis mit sich herumträgt, gerät Tinas Leben gehörig aus den Fugen. „Border“ basiert auf der Kurzgeschichte „Gräns“ von John Ajvide Lindqvists, dem Autor des gefeierten Vampirdramas „Let The Right One In“, der auch am Drehbuch mitarbeitete und wurde von Regisseur Ali Abbasi als einfühlsames, aber pechschwarzes Märchen und ergreifende Liebesgeschichte inszeniert, die genau das nicht kennt, was der Titel andeutet: Grenzen. Premiere hatte „Border“ bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2018 und lief danach mit großem Erfolg auf Festivals u.a. beim letztjährigen Fantasy Filmfest. 
 
Kinostart: 11.04.