Alle Artikel Musik Querbeet

Dirty Old Town

Fest der Altstadtkneipen

 
Wenn in den Lokalen der Altstadt Live-Musik ertönt, wenn Menschen gut gelaunt durch das Dörfle schlendern, wenn auch die Gastronomen ein seeliges Lächeln im Gesicht haben, erst dann ist der Frühling gekommen. Wenn sogar das Wetter mitmacht und auch im Freien an Steh- oder Biertischen die Gäste vergnüglich ihre Getränke genießen, ist es kaum zum aushalten, so herrlich ist das. Das meint zumindest unser Experte für die Altstadtkneipen. Neben DJs im Hüftgold, The Pub Oxford, Prinz-S, Z 10 und Karaoke im Old School, sind es vor allem die unterschiedlichen Bands in den Lokalen, die mit ihrer Live-Musik für die tolle Atmosphäre beim Fest der Altstadtkneipen sorgen - und alles bei freiem Eintritt: 
 
Dorfschänke > Black Byrds: Dank der Plattensammlung ihrer Eltern entdeckten die vier Stuttgarter ihr Faible für die Songs der Beatles, Rolling Stones, The Animals, The Monkees, The Who. Sie spielen auf alten Amps, alten Klampfen den rohen Garagen-Sound der sechziger Jahre  
 
Kap > Soul Shot: Sie sind funkig, groovig spaßig. Mit Gebläse sorgen Sänger, Sängerinnen und Instrumentalisten für eine launige Soul-Pop-Cover-Show, bei der spätestens beim Song „Ghostbusters“ das Publikum begeistert mitmacht.  
 
Old Chapel Pub > Holzklasse: Von tanzbaren Irish Folk, über Trinklieder bis hin zu Gospel reicht das Repertoire der Karlsruher Musiker und sorgen damit für den passenden Soundtrack zum dunklen Stout-Bier aus der Karlsruher Chapel Street. 
 
Pfannestiel > Dreimannquartett: In klassischer Besetzung - Sänger, Schlagzeug, Gitarre und Bass - covern die Bruchsaler Songs von Aerosmith, Bonamassa, Pink Floyd bis Black Sabbath, Whitesnake und Zappa.  
 
Schmidts Katze > Double Trouble: Ob Songs von Christina Stürmer, Rio Reiser, Tote Hosen, AC/DC, oder Metallica - die zwei Musikerinnen und drei Musiker setzen auf tanzbare Rock-Pop Klassiker. 
 
Vogelbräu > Paule Popstar & The burning Elephants : Mit Hingabe und gelegentlich mit einem Schalk im Nacken tröten die Elefanten einen erdigen, bluesigen Rock. Zum Einsatz kommen eigenes Material und Songs u.a. von Joe Cocker, Blues Brothers, Zucchero und Canned Heat.  
 
➢ Sa 13. April 2019 ab 20 Uhr, Am Künstlerhaus, Zähringer- und Kapellenstr., Altstadt Karlsruhe