Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Kunst

Alfred Müller

Bunte Angelegenheit > Wie bunte Schallwellen entwickeln sich die Linien in Alfred Müllers neuer Werkserie „Las Coloradas“, die titelgebend für die Ausstellung im Pforzheimer Kunstverein ist. In seinen Arbeiten spielt der Künstler immer wieder mit Verfremdung und Repetition, lässt Formen zu Farben werden und umgekehrt. Die Objekte, die diesen Kunstwerken zu Grunde liegen, sind oft alltäglich und bekannt: Ein Seil, Schuhe, eine Gasmaske. Durch die farbliche Umrandung werden diese Dinge jedoch zu einem inszenierten Fetisch und erinnern an mexikanische Wandmalerei. Die Verfremdung ist nicht neu im Werk Alfred Müllers, der an der Karlsruher Kunstakademie bei Georg Baselitz studierte. In einer früheren Serie übersprühte Müller seine und Arbeiten anderer Künstler mit silberner Sprühfarbe, um Textur und Flächen zu betonen. Dasselbe Ziel verfolgt er in seinen neuen Werken wieder heraus, jedoch nicht mit Monochromie sondern mit der Vielfalt der Farben. LW  
 
> 16. Februar bis 22. April, Kunstverein Pforzheim im Reuchlinhaus, Jahnstraße 42, Pforzheim, Di – So und Feiertags 10 –17 Uhr

Kunstverein Pforzheim im Reuchlinhaus

>>Jahnstr. 42
75173 Pforzheim
 
Homepage