Alle Artikel Verschiedenes Meldungen

Wasser und Hirn

Das menschliche Gehirn besteht durchschnittlich zu 85 % aus Wasser. Durchschnittlich heißt aber auch, dass sich einige der 100% -Marke nähern, andere kurz vor dem Austrocknen sind und somit nur eingeschränkt funktionieren können. Manche skrupellosen Mitmenschen nutzen dies schamlos aus, ja sie schlagen sogar Profit daraus.  
Dazu könnten auch sogenannte Influencer gehören. Denn - frei nach dem bayrischen Gesellschaftsanalytiker Django Asül - posten Influencer belangloses bis schwachsinniges Zeug und hoffen darauf, dass es möglichst viele Menschen mit einem einstelligen IQ gibt, die das gut finden. Das ist jedoch kein Grund zur Überheblichkeit. Denn wenn man bedenkt, wie wir achselzuckend unser Wasser mit Hormonen, Nitraten, Herbiziden, Pestiziden usw verunreinigen, könnten wir uns alle zur potentiellen Klientel der Beeinflusser zählen. Anderseits: Verunreinigung ist reine Definitionssache. 
 
Das Land Baden-Württemberg wollte – laut wasserklinik.com - fünf Mineralquellen die Zulassung verweigern, weil dort Abbauprodukte von Pflanzenschutzmitteln nachgewiesen worden waren. Weil es aber in der Mineralwasserverordnung dafür keine Grenzwerte gibt, erkannte 2015 der VGH in der Nichtzulassung einen Verstoß gegen die Berufsfreiheit. Das Gebot „ursprünglicher Reinheit“ der bundesweiten Mineral- und Tafelwasserverordnung „fordert keine absolute Abwesenheit von Schadstoffen“. Ganz klar! Man muss halt genau lesen. Vielleicht auch, dass Trinkwasser auf 64 Stoffe überprüft wird, bei der Verordnung für Mineral- Tafel- und Quellwasser, sind es nur 33 Stoffe und die Grenzwerte für Arsen oder Blei sind für Trinkwasser um das fünffache niedriger.  
 
Über Wasser kann man sich einfach nicht genug Gedanken machen und daran will der Weltwassertag am 22. März erinnern. Den sollte man stilgerecht mit einem oder zwei Glas Wasser begehen.  
Dem ehrenden Anlass entsprechend sollte allerdings im Wasser noch ein Hauch von Hopfenaromen, einer Spur von Hefe und natürlich etwas Alkohol enthalten sein. Zum Wohl ! 
 
Führungen am Weltwassertag siehe Agenda 21 e.V.: 
agenda21-karlsruhe.de

Weiterführende Links

weitere Infos