Alle Artikel Verschiedenes Filme

Frühes Versprechen

 
Eric Barbier hat nach Romain Garys autobiographischem Roman „Frühes Versprechen“ einen Film geschaffen, der vom Leben des gefeierten Schriftstellers und Mitglied der französischen Avantgarde, Drehbuchautors, Filmregisseurs und Diplomaten erzählt und der vor allem eine Liebeserklärung an dessen Mutter Nina (Charlotte Gainsbourg) ist, die immer fest an das Genie ihres Sohnes glaubte. Der Film erzählt von der Kindheit und Jugend des Schriftstellers (als Kind: Pawel Puchalski; als Jugendlicher: Nemo Schiffman; als Erwachsener: Pierre Niney), der in Litauen geboren wurde und der mit seinen Eltern vor der deutschen Armee im Zweiten Weltkrieg nach Frankreich floh, wo sich Romain Gary schließlich der Résistance anschloss und Pilot in Afrika wurde, um so auf seine Weise gegen die Nazis zu kämpfen. Nach Kriegsende führte Romains Karriere als Diplomat ihn anschließend um die ganze Welt, wobei er die amerikanische Schauspielerin Jean Seberg kennenlernte. 
 
Kinostart: 07.02.