Alle Artikel Verschiedenes Filme

Shoplifters

 
Der japanische Regisseur Hirokazu Kore-eda ist ein Meister der Schilderung komplizierter Familienbande, die er stets mit viel Feingefühl und ohne jeglichen Sozialkitsch abbildet, wie er schon in „Nobody Knows – Die Kofferkinder“ und „Like Father, Like Son“ eindrücklich unter Beweis gestellt hat. Sein neuestes, mit der Goldenen Palme von Cannes gekröntes Drama „Shoplifters“ um eine Familie, die sich mit Diebstählen durchschlägt ist ein emotionales, Empathie weckendes Lehrstück in Humanismus und Nächstenliebe. „Shoplifters“ erzählt von einer ganz besonderen Außenseiter-Patchwork-Familie, die konstant am Existenzminium entlangschrammt und deshalb auch auf kleine Diebstähle angewiesen ist, um über die Runden zu kommen: Obwohl Osamu Shibata (Lily Franky) Vollzeit auf dem Bau arbeitet, verdient er gemeinsam mit seiner Frau, der Industriewäscherin Nobuyo (Sakura Ando), nicht genug, um die Familie über die Runden zu bringen. Nach der Arbeit nimmt Osamu den Sohn Shota (Jyo Kairi) mit in den Supermarkt, wo sie das Nötigste stehlen. Als sie nachts auf dem Heimweg auf das kleine Mädchen Yuri treffen, retten sie die Kleine vor der Kälte und nehmen sie mit nach Hause. 
 
Kinostart: 27.12.2018