Alle Artikel Musik Querbeet

Bateau Ivre

‏Bateau Ivre ‏Unter Einfluss von Gitarren-Pop, Art-Rock und düsteren Western-Soundtracks schaffen Paul Kuchenbuch, Nick Whitaker und Tobi Niederreiner von der Berliner Band Bateau Ivre eine zeitlos schöne, melancholische Soundkulisse, die ihrem von gleichnamigen Gedicht von Rimbaud inspirierten Namen gerecht wird. Vor dieser erhebt sich Pauls an Jeff Buckley, Scott Walker und Thom Yorke erinnernder Gesang vom geheimnisvollen Raunen zum hochemotionalen Falsett. Die Texte führen hinab in die Tiefen der menschlichen Existenz, stetig schwankend zwischen Verzweiflung und Hoffnung. Das trunkene Schiff segelt eigene Wege fernab der Mainstream-Schifffahrtswege und ist musikalisch irgendwo zwischen Radiohead und Sigur Rós einzuordnen. Wagt eine Reise an Bord des trunkenen Schiffs! kaho > Kulturhaus Mikado, Kanalweg 52, Karlsruhe, 20 Uhr

Mikado

>>Kanalweg 52
76149 Karlsruhe
 
Homepage