Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Kunst

Marie Lienhard

„Logics of Gold > Physikalische Gesetze, insbesondere die der Optik spielen in den Arbeiten der 1978 geborenen Marie Lienhard eine wesentliche Rolle. So ließ sie im Frühjahr einen heliumgefüllten Ballon von rund zwei Metern Durchmesser über Stuttgart aufsteigen, der beim Zerplatzen in 30 Kilometern Höhe hauchdünne vergoldete Blättchen verteilte. „Logics of Gold“ nannte die Künstlerin, die ihr Studium in Stuttgart - unter anderem bei Mariella Moser und Werner Pokorny - 2017 abgeschlossen hatte, das Projekt. Zuschauer konnten das mit einer 360-Grad-Kamera dokumentierte Spektakel mit Hilfe einer VR-Brille aus scheinbarer Nähe erfahren und wurden möglicherweise, so die Intention der Künstlerin, zu Gedanken über das Zerplatzen von Träumen oder Spekulationsblasen angeregt. Jetzt sind dieses und weitere aktuelle Projekte von Lienhard in der Reihe Ateliereinblicke nachzuvollziehen.  
 
> EnBW-Gebäude Karlsruhe, Durlacher Allee 93, bis Fr 1. März 2019, Mo-Fr (nur an Werktagen) 10:00-18:00 Uhr.

EnBW Foyer

Durlacher Allee 93
76131 Karlsruhe