Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Kunst

Matthias Mansen

Licht- und Schattenseiten> Ein wenig duster, fast bedrohlich wirken die Arbeiten der Serie „Potsdamer Straße“ von Matthias Mansen. Die großformatigen Holzschnitte die der Maler von der Potsdamer Straße in Berlin angefertigt hat, bilden das Zentrum der Einzelausstellung, die die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe dem Künstler widmet. Sie zeigen die Straße nicht nur aus verschiedenen Perspektiven, Mansen hält auch die bewegte Geschichte der Straße in der Vielfalt ihrer Gebäude fest. Heute unter anderem Sitz der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, war sie während der Teilung Berlins eine der heruntergekommensten Straßen der Stadt, eine Entwicklung, die der Künstler aus seinem Berliner Atelier heraus verfolgen konnte. Trotz der monochromen Darstellung bleiben die Bilder in Bewegung und lassen Helligkeit durch die dunklen Fassaden scheinen, denn der Künstler schneidet keine Linien sondern Licht ins Holz. LW  
 
> 26. Januar 2019 bis 31. März 2019, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, Hans-Thoma-Straße 2-6, Karlsruhe, Di. – So. 10 – 18 Uhr

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

>>Hans-Thoma-Straße 2 bis 6
76133 Karlsruhe
 
Homepage

Weiterführende Links

weitere Infos