Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Kunst

Kathy Acker

„Get Rid of Meaning“ > Gut 20 Jahre nach ihrem Tod scheint die im Alter von nur 50 Jahren an Krebs gestorbene Punkpoetin und amerikanische Stilikone Kathy Acker schier bekannter und einflussreicher zu werden, als sie zu Lebzeiten war. Nach ersten, wenig beachteten Jahren als Schriftstellerin veröffentlichte Kathy Acker ab Mitte der 80er Jahre im Grove Verlag und fand mit ihren sich allen Konventionen widersetzenden Romanen große Verbreitung. In einer Recherche-Ausstellung untersucht der Badische Kunstverein Geschichte, Einflüsse auf die und Wirkung der Avantgardistin, deren zukunftsweisende Ansätze aktuelle Diskussionen um Geschlecht, Macht und Identität vorwegnahmen. Dabei kommen nicht nur ihre literarischen Werke in den Blick, sondern Acker selbst auch als performative Künstlerin, die zum Beispiel mit der Punkband Mekons im Studio war. Dass ihre Ideen und Taten auch heute noch jede Menge Anstoß zur Kontroverse beinhalten, sei es ihr erklärter Plagiarismus, sei es der exzessive Ansatz der Körpermodifikation, lässt das Unterfangen, das im November von einem internationalen Symposium begleitet wird, besonders spannend erscheinen.  
 
> 5. Oktober bis 2. Dezember 2018, Badischer Kunstverein Karlsruhe, Waldstraße 3, Di-Fr 11 - 19 Uhr, Sa/So/Feiertage 11 - 17 Uhr, Eröffnung Do 4. Oktober 2018, 19 Uhr

Badischer Kunstverein

>>Waldstrasse 3
76133 Karlsruhe
 
Homepage