Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Kunst

Mia Bailey

 
Jenseits der Oberfläche des Sichtbaren > Mia Bailey kehrt nach einem mehrjährigen Forschungsaufenthalt in den USA zurück nach Karlsruhe, die Stadt in der sie 2008 ihr Studium als Meisterschülerin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste abschloss. Damals im Bereich der Video- und Perfomancekunst unterwegs, hat sie sich nun ein weiteres Medium gesucht und zeigt ihre neuen Arbeiten im Projektraum Rochade. Mit kräftigen Farben und fragmentarischer Darstellung fordert die Künstlerin die Betrachtenden auf, die Arbeiten selbst zu verknüpfen und zu Ende zu denken. In der Ausstellung „H“ untersucht Bailey, was man zu sehen glaubt und was man letztendlich doch nicht sehen kann. So bewegt sie sich am Rande der Abstraktion und jenseits der Oberfläche des Sichtbaren und testet so die Grenzen des neuen Mediums aus.  
 
> 15. bis 23. September, Vernissage 14. September um 19 Uhr, Projektraum Rochade, Putlitzstr. 14, Karlsruhe, Fr, Sa, So, 16-18 Uhr