Alle Artikel Musik Querbeet

Das Fest

Zeltbühne

Wie gewohnt dominieren Rap und HipHop den Eröffnungsabend auf der Feldbühne, wobei mit den für ihren düsteren, experimentellen Hip-Hop bekannten Amerikaner Dälek und der in einer von Männern und ihren Macho-Posen geprägten Hip-Hop-Szene als intelligente, queere und feministische Ausnahme geltenden Sokee zwei höchst empfehlenswerte Acts nach Karlsruhe kommen. Vielversprechend auch am Samstag um 18.30 Uhr das irgendwo zwischen Art Punk, Post Pop und Indie Rock anzusiedelnde Duo Peter Kernel aus der Schweiz und am Sonntag, 22., um 19.45 Uhr Surma, die mit ihrer elfenhaften Stimme ihre Hörer in einen überirdischen Klangkosmos entführt, den sie ganz im Alleingang erstellt. Eine aufregende Mischung aus türkischer Folklore, Psychedelic, Funk und Rock verspricht zum Abschluss die türkisch-niederländische Fusion-Band Altin Gün, die an die türkischen rockig-folkigen Underground-Sounds der 70er Jahre anknüpft. 
 
 

Weiterführende Links

weitere Infos