Alle Artikel Kunst, Ausstellungen Ausstellungen

1948. Die Ausstellung

 
Israel feierte in diesem Jahr seinen 70. Unabhängigkeitstag. Am 14. Mai 1948 verlas David Ben-Gurion in Tel Aviv die Unabhängigkeitserklärung, um Mitternacht endete das britische Mandat, und kurz danach erklärten Ägypten, Transjordanien, Syrien, Libanon und Irak dem israelischen Staat den Krieg. Die Ausstellung zeigt anhand von Dokumenten, Zitaten von Zeitzeugen und historischen Fotos, wie das moderne Israel entstand, und wie die Zeit der Staatsgründung bis heute nachwirkt. Wohl über kaum ein anderes Land gibt es so viele geografische und politische Kontroversen, häufig sind sie von Halbwissen und Fehlinformation geprägt. Die von Politologen, Historikern und Medienwissenschaftlern erarbeitete Präsentation begegnet Hasspropaganda und -kampagnen mit Fakten und Information über Zusammenhänge und Hintergründe. Initiiert wurde sie vom Münchener Verein DEIN – Demokratie und Information, der sich gegen Rassismus, Antisemitismus und Geschichtsverzerrung engagiert.  
 
> Landratsamt Karlsruhe, Beiertheimer Allee 2, bis Fr 27. Juli 2018, Mo-Do 8:00-16:00 Uhr, Fr 8:00-12:00 Uhr.