Alle Artikel Verschiedenes Meldungen

Happy Birthday-Espresso Stazione

 
Seit 15 Jahren gibt es nun die Espresso Stazione in der Kreuzstrasse 17. Ende der 90er Jahre entstand nach einem Aufenthalt in Skandinavien, wo zu diesem Zeitpunkt die Kaffeekultur viel weiter ausgeprägt war, die Idee eine Café-Bar zu eröfffnen. Der Besitzer Gerald Hammer hatte mit seinem Espresso-Mobile, einem alten Piaggio welches heute noch am Gutenberg­platz­markt im Einsatz ist, die ersten Erfahrungen gesammelt. Dem Ziel sehr guten Kaffee anzubieten war er damit schon sehr nahe gekommen. Da er jedoch Kaffee in Bioqualität anbieten wollte und das Angebot sehr überschaubar war kam der Gedanke selbst Kaffee zu rösten.  
Zusammen mit Stefan Kehr, seinem Partner im Tostino (Café und Rösterei) auf dem Schlachthofgelände begannen sie sich das Kaffee rösten beizubringen. Sie waren auf der Suche nach dem besten Espresso in Bioqualität. Die ersten Versuche fanden mit einer Bratpfanne in der heimischen Küche statt. 2009 kam dann die Anschaffung des ersten Rösters, noch mit Handkurbel und einer maximalen Füllmenge von 5 kg. Bestärkt durch den Erfolg folgte 2015 die Rösterreieröffnung. Bio-Rohkaffees aus den Kaffeeanbaugebieten der ganzen Welt werden hier schonend geröstet und veredelt. Mittlerweile hat sich ein fester Kundenstamm etabliert der Qualität zu schätzen weiß. Davon kann man sich in der Espresso Stazione in der Innenstadt überzeugen oder den Baristas beim Rösten auf dem Schlachthofgelände über die Schulter schauen.  
 
> Espresso Stazione, Kreuzstraße 17, Karlsruhe, www.espresso-stazione.de  
> espresso tostino, Rösterei im Alten Schlachthof, Alter Schlachthof 29a, Karlsruhe, www.tostino.de