Alle Artikel Musik Klassik

Internationale Orgelsommer

Ohrenschmaus mit allen Registern > Fünf Sonntagabende mit der Königin der Instrumente verspricht der Internationale Orgelsommer Karlsruhe, der vom 22. Juli bis 19. August 2018 zum 22. Mal in der Evangelischen Stadtkirche am Marktplatz stattfindet, deren Orgeln eine stilistisch adäquate Interpretation in nahezu allen musikalischen Stilbereichen ermöglichen. Das Eröffnungskonzert gestaltet am 22. Juli die dänische Organistin Inge Beck mit Werken von Johann Sebastian Bach, Domenico Zipoli, Josef Gabriel Rheinberger, Niels W. Gade und Hans Matthison-Hansen. Inge Beck konzertiert europaweit, ist eine gefragte Korrepetitorin und Begleiterin zahlreicher Chöre und hat bereits zahlreiche CDs veröffentlicht. Aus dem polnischen Koszalin kommt am 29. Juli Bogdan Narloch, seit vielen Jahren ist er Organisator und künstlerischer Leiter des internationalen Orgelfestivals in Koszalin, das das größte Orgelfestival in Polen ist. Für sein Konzert im Rahmen des Internationalen Orgelsommers Karlsruhe hat Bogdan Narloch Werke von Bach, Bossi, Hollins, Borowski und Sawa im Gepäck. Während Samuel Kummer (siehe Tagestipp) aus Dresden am 5. August den dritten Abend der Reihe gestaltet, folgt am 12. August der Gastgeber Christian-Markus Raiser mit einem Bogen von Dialogue sur les grands jeux von Nicolas de Grigny bis zum Choral a-moll von César Franck. Zum Abschluss des fünften internationalen Orgelsommerkonzertes interpretiert die preisgekrönte tschechische Organistin Linda Sítková (Foto) am 19. August Werke von Bach, Widor, Wiedermann und Eben. 

Evangelische Stadtkirche Karlsruhe

>>Marktplatz
76133 Karlsruhe
 
Homepage