Alle Artikel Musik Querbeet

Field Commander C.

The Songs of Leonard Cohen

Klappe auf präsentiert: Fünf Jahrzehnte lang sang Leonard Cohen über Liebe, Leid, Religion und Tod. Dabei waren so wunderbare Songs wie Suzanne, The Windows, So long Marianne, Bird on the Wire, Famous blue Raincoat und Lover, Lover, Lover - der Song, der es 1975 eher versehentlich in die deutsche Hitparade schaffte. Für Rolf Ableiter und seine 9 Musikerinnen und Musiker ist die 1979er Tour von Cohen die interessanteste und es ist ihnen hervorragend gelungen, diesen Sound wieder lebendig werden zu lassen. Es ist ein akustischer Hochgenuss geworden und wird nicht nur Cohen-Fans begeistern.  
 
Da die Musiker von Athen, Frankfurt, Mannheim, Baden-Baden und Karlsruhe kommen, ist die Probenzeit kurz. „Ich mache mir im Vorfeld detaillierte Gedanken über die Arrangements, aber letztendlich erarbeiten wir in einer ausgiebigen Probe - oft einen Tag vor dem Konzert - die Sachen dann gemeinsam“, erklärt Ableiter. „Alle Musiker kennen sich und haben miteinander schon in vielen Projekten zusammen gespielt. Man versteht sich sozusagen blind.“ Erweitert wird das Repertoire durch Ira Diehrs Interpretation „First we take Manhattan“ und „Song for Bernadette“ aus Jennifer Warnes Album und Ester Oberles „You got me singing“ aus Cohens Album von 2014. Nach längerem Abschlussapplaus gibt es dann natürlich den wohl meist gecoverten Song von LC: „Hallelujah“. 
 
Die Besetzung: Rolf Ableiter (Gesang, Gitarre), Nikos Mavridis (Geige), Esther Oberle (Gesang), Ira Diehr (ebenfalls Gesang), Klaus Eichberger (Piano, Orgel, Akkordeon ) und Jörg Dudys (Gitarre), Claus Bubik (Bass, Gesang), Marcel Millot (Percussion), Patrick Damiani (Mandoline) Klaus Buchner (Saxophon) - -(Foto: Tom Lichtenwalter) 
 
> Sa 13. Januar 2018 um 20:00 Uhr Festhalle Durlach, Kanzlerstr. 13, Karlsruhe 
 
 

Festhalle Durlach

>>Kanzlerstr. 13
76227 Karlsruhe
 
Homepage