Alle Artikel Musik Querbeet

Stella Sommer

Melodramatischer Minimalismus-Pop > „Nie klang Die Heiterkeit leichter und popglänzender, nie waren ihre Lieder tröstender, eine warme Umarmung in bitterkalter Zeit. Und nie klang diese immer auch ein bisschen mysteriöse, kühl-coole Band nahbarer und persönlicher“, stand im Rolling Stone zu lesen. Nach ihrem zärtlich-verstörenden Konzeptalbum „Pop & Tod“ über die Vergänglichkeit und das Sterben, in dem alles zusammenpasste und ineinandergriff, folgt nun mit „Was passiert ist“ ein noch größerer Wurf. Abermals produziert von Moses Schneider sind auf dem neuen Werk elf Songs über Einsamkeit, Desillusionierung und Orientierungslosigkeit zu finden. Die Hamburger Band um Sängerin und Songwriterin Stella Sommer begegnet diesen Themen mit strahlend heller Souveränität und gelassener Größe, wie sie im deutschen Pop selten zu hören waren. Support kommt vom Performance- und Straßentheater-Künstler Hans Unstern, der seine neuen Songs und Texte vorstellt, 
 
> Mo 18. März 2019 um 20:00 Uhr, P8, Pennsylvaniastr. 8, Karlsruhe 

p8

>>Pennsylvaniastr. 8
Karlsruhe
 
Homepage