Alle Artikel Verschiedenes Filme

Kino Open Air vor dem Schloss Gottesaue

Sieben Wochen lang werden auf dem schönen Gelände vor dem Schloss Gottesaue Neuheiten und Klassiker gezeigt. Regisseur Hans Weingartner ist durch seinen Film „Die fetten Jahre sind vorbei“ vielen Kinogängern ein Begriff. Zum Auftakt der Schauburg-Open Air Kinonächte und als Premiere stellt er sein romantisches Roadmovie „303“ vor, das auch durch seinen Soundtrack und wunderschöne Landschaftsaufnahmen besticht. Zwei Zufallsbekannte lernen sich auf dem Weg in Richtung Portugal näher kennen. Die Hauptdarstellerin Mala Emde wird ebenfalls anwesend sein (20.07./21:30 Uhr).  
 
Bei der Premiere von „Ein Lied in Gottes Ohr“ von Fabrice Eboué werden die Darsteller vor Ort sein. Die pointenreiche Komödie hinterfragt absolute Religionsvorstellungen. Ein Rabbi, ein Pfarrer und ein Imam gründen eine Band. (26.07./21:30 Uhr).  
 
Bei der Dokumentation über Anne Clark sind der Regisseur und die Musikerin anwesend - siehe Tagestipp. (28.07./21:30 Uhr).  
 
Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier haben mit ihrem Film „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt" über ihre dreieinhalb Jahre andauernde Low-Budget- Weltreise einen Nerv getroffen. Mit ihrer persönlichen Erzählweise und dem Soundtrack von Gwendolin (alias Mogli) landeten sie einen Überraschungserfolg. Bei der Aufführung werden die Filmemacher dabei sein und Fragen beantworten (29.07./21:30 Uhr).  
 
Christian Vogel reiste mit seinem Motorrad um die Welt. Zu "Egal was kommt" wird er auch selbst vor den Zuschauern stehen. (5.07./22:00 Uhr).  
 
Bei der Preview der feinfühligen Selbstfindungs-Komödie "Grüner wird´s nicht" um einen Mann, der mit seinem alten Propeller-Flugzeug in ein ungewisses neues Leben aufbricht, ist Darsteller Elmar Wepper anwesend. (8.08./22:00 Uhr). 
 
> 20. Juli bis 9. September 2018, wechselnden Uhrzeiten, vor dem Schloss Gottesaue

Weiterführende Links

weitere Infos