Alle Artikel Verschiedenes Filme

Van Gogh – An der Schwelle zur Ewigkeit

 
Der Maler und Filmemacher Julian Schnabel begann seine Karriere als Regisseur mit einem Künstlerporträt, einer Erinnerung an seinen jung verstorbenen Malerfreund Jean-Michel Basquiat. In seinem neuen Film, ein biografisches Drama über die letzten Jahre van Goghs, wird Willem Dafoe den niederländischen Maler spielen. Enttäuscht über seine Erfolglosigkeit als Maler, geplagt vom Weltschmerz und getrieben von seinen inneren Dämonen flieht Vincent van Gogh (Willem Dafoe) in den Süden Frankreichs in ein kleines Dorf namens Arles, wo er die Natur mit seinem Pinsel auf der Leinwand festhält. Sein enger Freund und Kollege Paul Gauguin (Oscar Isaac) besucht van Gogh in seiner neuen Heimat zwar, findet dessen Gedankenwelt aber zu düster und erdrückend, weswegen er ihn bald wieder verlässt. Nur sein Bruder, der Kunsthändler Theo van Gogh (Rupert Friend) unterstützt ihn, wo er kann. Der Filmtitel „An der Schwelle zur Ewigkeit“ leitet sich vom Titel eines von van Goghs letzten Gemälden ab, das einen alten Mann auf einem Stuhl zeigt, mit dem Gesicht in die Hände gestützt. 
 
Kinostart: 18.04.