Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Musik Klassik

 

Kalle Randalu spielt Beethoven

Bild - Kalle Randalu spielt Beethoven
In dreierlei Hinsicht seien Beethovens Klaviersonaten vollkommen einzigartig, so der Starpianist und Musikdenker Alfred Brendel: Sie repräsentierten die gesamte Entwicklung eines Genies, sie enthielten kein minderes Werk und Beethoven wiederhole sich in seinen Sonaten nie, jedes Werk, jeder Satz sei ein neuer Organismus. Für die Konzertreihe Night of the Profs hat der international gefragte, aus Estland stammende und seit vielen Jahren in Karlsruhe lehrende Pianist Kalle Randalu drei Sonaten für einen Klavierabend ausgewählt: Nr. 8 c-Moll op. 13 „Pathétique“, Nr. 23 f-Moll op. 57 „Appassionata“ sowie die sogenannte „Hammerklavier“-Sonate Nr. 29 B-Dur op. 106. Kalle Randalu hat bisher über 40 CDs eingespielt. Geradezu sensationellen Erfolg hatte die Gesamtaufnahme der Sonaten von Paul Hindemith auf sieben CDs, die mehrfach mit Preisen ausgezeichnet wurde.

Zusammen mit dem Dirigenten Neeme Järvi und dem Staatlichen Symphonieorchester Estland sind vor einigen Monaten auch die Fünf Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven erschienen, die Randalu anlässlich seines 65. Geburtstags an zwei aufeinanderfolgenden Abenden im Konzert spielte.(Foto: Kaupo Kikkas)

> CampusOne – Schloss Gottesaue, Karlsruhe,

Hochschule für Musik - Schloss Gottesaue

Am Schloss Gottesaue 7

76131 Karlsruhe

0721 / 66290

| | Infos

WEITERE ARTIKEL

Musik

Klassik

Klassik

iener Schmäh und deSchmäh anderer Nationen

Andere lassen sich da ein wenig mehr Zeit wie etwa die Studierenden der Karlsruher Musikhochschule: Am 13. und 14. Januar steht dort das Neujahrskonzert unter dem Titel "Wiener Schmäh und deSchmäh anderer Nationen". Das Orchester der Hochschule groovt da im Dreivierteltakt und spielt Musik von Strauß (Sohn), Strauss (Richard), Erich Wolfgang Korngold, Peter I. Tschaikowsk und Maurice Ravel. Die Leitung hat Markus Huber.
Klassik
Bild: Neujahrskonzert Stadtkirche Karlsruhe

Neujahrskonzert Stadtkirche Karlsruhe

Nur wenige Musiker sind so zuverlässig pünktlich wie die Herren Rudi Scheck, Eckhard Schmidt und Christian-Markus Raiser. Seit über zwei Jahrzehnten schaffen es die Freunde aus lang zurückliegenden Studienzeiten am Neujahrsmorgen so früh aus den Federn, dass sie um 17 Uhr in der meist vollbesetzten...
Klassik
Bild: Femme fatale

Femme fatale

Gleichermaßen faszinierenden wie verhängnisvollen Frauenfiguren widmet sich die Karlsruher Mezzosopranistin Felicitas Brunke in ihrem Soloprogramm. Mal dramatisch und verrucht, mal samtig und lockend erweckt sie die Femme fatale in unterschiedlichen Facetten zum Leben. Dabei stehen ebenso klassische...
Klassik
Bild: Weihnachtsoratorium - Singalong

Weihnachtsoratorium - Singalong

Legende ist der 12. Karlsruher Singalong, bei dem jedefrau und jedermann das Bachsche Weihnachtsoratorium in der Durlacher Stadtkirche am Samstag, 3. Dezember, um 19 Uhr (Probe 18 Uhr) mitsingen kann. So wie beispielsweise Carmen R aus D, die mit ihrer klaren Stimme diesmal wieder von der Kirchenbank...
Klassik
Bild: Silvesterkonzerte

Silvesterkonzerte

Nach Weihnachten steht gleich der Jahreswechsel als festlicher Anlass für Konzerte im Kalender. So kann man das Jahr am Silvesterabend etwa um 20 Uhr in der Karlsruher Christuskirche unter dem Motto "The Trumpet shall sound" mit einem festlichen Konzert mit Bassbariton Klaus Mertens, der Trompeterin...
Klassik
Bild: Mannheimer Stamitz-Orchester

Mannheimer Stamitz-Orchester

Bereits zum 17. Mal lädt die Stadt Bruchsal am Sonntag, 22. Januar, zum klassischen Neujahrskonzert mit dem Mannheimer Stamitz-Orchester ins Bürgerzentrum. Tschaikowskys 1877 entstandene 4. Sinfonie, die heute zu seinen berühmtesten und beliebtesten zählt, steht neben Strauss‘ Konzert für Oboe...
Klassik
Bild: Weihnachtsoratorium mit Chor und Orchester

Weihnachtsoratorium mit Chor und Orchester

Wer die Teile 1, 5, 6 des umfassenden Werkes kochkompetent dargeboten vom CoroPiccolo Karlsruhe, dem Karlsruher Barockorchester und namhaften Solisten erleben will, ist am Sonntag, 11. Dezember 2022, um 17 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche am Karlsruher Marktplatz an der rechten Stelle.
Anzeige
Bild: Effekte Karlsruhe