Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Verschiedenes Filme

 

Retrospektive Jarmusch

Bild - Retrospektive Jarmusch
Im Juni wird die Jim Jarmusch Werkschau mit einigen neueren Filmen des Independent-Arthouse-Regisseurs in der Schauburg fortgesetzt. Ein unbedarfter Buchhalter muss vor Kopfgeldjägern nach Arizona fliehen. Lebensgefährlich verletzt, trifft er auf der Flucht auf einen Indianer und gemeinsam werden sie zu einer unbesiegbaren Legende.
Der in Schwarz-Weiß gedrehte (Anti-)Western „Dead Man“ mit Johnny Depp ist längst Kult und überragt alle neuen Western-Versuche durch die atmosphärische Schönheit seiner Bilder, seine Komik sowie durch die Musik von Neil Young (05.06./15:00 Uhr).

Nach „Dead Man“ inszenierte Jim Jarmusch mit „Ghost Dog“ erneut die Geschichte eines Killers, dargestellt von Forest Whitaker. Ghost Dog lebt über der Welt, unter Vögeln, in einer Hütte, die er auf dem Dach eines verlassenen Gebäudes errichtet hat. Ghost Dog ist ein professioneller Killer, sein Leitfaden ist ein alter Verhaltenscodex der Samurai. Als Ghost Dogs Grundsätze von der verstörten Mafiasippe, die ihn gelegentlich beschäftigt, sträflich missachtet werden, reagiert er strikt im Einklang mit dem Weg des Samurai. Als Kulisse für den Passionsweg des Mörders diente New York, unterlegt vom suggestiven Rap des Wu-Tang-Clans (12.06./15:00 Uhr).

Ein nervöser Roberto Benigni trinkt Kaffee im Akkord, während Steve Buscemi seinen Theorien über Elvis freien Lauf lässt. Jack White von den White Stripes stellt Meg White seine neue Innovation vor. Derweil leidet Iggy Pop unter dem Unverständnis eines gewissen Tom Waits, ein Kellner namens Bill Murray serviert dem Wu Tang Clan frischen Kaffee. „Coffee And Cigarettes“ ist ein lakonischer Schwarz-Weiß-Episodenfilm aus dem Jahr 2003 in dem in elf skurrilen Begegnungen entspannt bei/über Kaffee und Zigaretten geplaudert wird (19.06./15:00 Uhr).

Unaufgeregt langsam, minimalistisch und mit seinem Gespür für lakonischen Humor schickt Jim Jarmusch in „Broken Flowers“ Bill Murray als alternden Don Juan und personifizierte Midlife-Crisis auf eine witzig-melancholische Reise in die Vergangenheit (26.06./15:00 Uhr). kaho

Bilder:
obere Reihe: Broken Flowers - Dead Man
untere Reihe: Coffee and Cigarettes - Ghost Dog

> Schauburg, Marienstraße 16, Karlsruhe

Schauburg

Marienstr. 16

76137 Karlsruhe

| Infos

WEITERE ARTIKEL

Verschiedenes

Filme

Filme

Kurzfilme in der Schauburg

Thema der Kurzfilme in der Schauburg im Juli: "Kritisch#"#. Unter anderem zu sehen ist dort „Circuit“ von Corinna Harfouchs Sohn Robert Gwisdek. In seinem experimentellen Kurzfilm steht der Musiker, Autor, Schauspieler und Regisseur in einem scheinbar leeren Raum mit zwei Türen. Hinter diesen Türen befinden sich anscheinend identische Räume: leer und mit zwei Türen ausgestattet. Unser Protagonist versucht alles, um zu fliehen, doch vor dem eigenen Selbst gibt es wohl keinen Ausweg. Außerdem...
Filme

30 Jahre HfG: Zeitbild-Lab Filmfestival Open Air

Von Di. 12.07. bis Sa. 16.07.2022 findet auf der Wiese vor der HfG zur Feier des 30-jährigen Bestehens der Hochschule ein Filmfestival mit Open Air Kino statt. Filme sind ein gutes Mittel, um auf diese Zeit zurückzublicken, die Reflexion zu fördern und sie als Zeitdokument zu behandeln und alle zusammenzubringen, die daran beteiligt sind und waren und in der Geschichte der HfG eine Rolle spielten. An vier Tagen werden jeweils ein Film vom Zeitbild-Lab aus der Zeit 2019-2022 vorgeführt, dazu eine...
Filme

Die Magnetischen

Frankreich Anfang der 1980er Jahre: Aufbruchsstimmung macht sich breit – auch in der Musik. In einer verschlafenen Kleinstadt in der Bretagne betreibt die Clique um den charismatischen Jerôme (Joseph Olivennes) und seinen introvertierten Bruder Philippe (Thimotée Robart) auf einem Dachboden einen Piratensender. Als Marianne (Marie Colomb) mit ihrer kleinen Tochter aus Paris in den Ort zurückzieht, ist es um die Brüder geschehen und beide verlieben sich Hals über Kopf in sie. Obwohl er alles...
Filme
Bild: Filmboard feiert

Filmboard feiert

In den 15 Jahren seines Bestehens hat sich das Filmboard mit seiner Idee der Vernetzung und Koordination der Filmschaffenden in Karlsruhe und Umgebung hervorragend weiterentwickelt und eine guten Ruf im Filmbereich erarbeitet. Anlässlich des Jubiläums, das am 01. Juli in der Schauburg gefeiert wird,...
Filme

Monsieur Claude und sein großes Fest

Monsieur Claude, der Meister der kunstvoll gerümpften Nase ist zurück! Und er muss sich im dritten Teil der französischen Komödien-Reihe „Monsieur Claude und seine Töchter“ einer ganz besonderen Herausforderung stellen: Dem Großfamilienfest. Wie bereits bekannt ist, sind Vorurteile im Leben von Monsieur Claude (Christian Clavier) nichts Neues. Mit seiner Ehefrau Marie Verneuil (Chantal Lauby) hat er vier Töchter und damit einhergehend vier Schwiegersöhne, die alle unterschiedlichen Religionen...
Filme

Schauburg Kino Open Air

Nachdem das Open Air am Schloss Gottesaue 2020 aufgrund der Pandemie ausfallen musste und es 2021 nur mit Auflagen stattfand, werden die beliebten Kino-Nächte unter freiem Himmel in diesem Jahr wieder wie gewohnt veranstaltet werden. Das Programm stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, aber wie immer werden Kinohits der vergangenen Saison, Kultfilme, Kinoneuheiten, Filme regionaler Regisseure sowie Klassiker zu erwarten sein, ebenso wie prominente Gäste. So wird u.a. Lars Eidinger, einer der...
Filme

Toujours Kultur Open Air der Kinemathek

Nach der positiven Resonanz der vergangenen beiden Jahre wird es auch 2022 wieder ein Open-Air-Programm der Kinemathek auf dem Schlachthofgelände geben. Zu sehen sind Filme aller Stilrichtungen. Gezeigt wird u.a. die rumänische Gesellschaftssatire „Bad Luck Banging Or Loony Porn“ von Radu Jude, die den Goldenen Bären bei der Berlinale 2021 gewann und von einer jungen Lehrerin handelt, deren Amateur-Pornovideo aus Versehen im Internet landet (22.07./21:30 Uhr). Neben Klassikern wie dem Science-Fiction...
Filme

Wer wir gewesen sein werden

Premiere in Anwesenheit des Regisseurs

Der ausschließlich aus Archivmaterial bestehende Dokumentarfilm hatte seine Uraufführung im deutschen Wettbewerb des DOK-Fest München 2021. Er lief 2021 zudem bei den 69. Filmkunstwochen München, dem 30. Filmkunstfest MV und den 43. Biberacher Filmfestspielen. Gemeinsam mit seiner Freundin hat der Filmemacher Erec Brehmer einen Verkehrsunfall. Während er überlebt, stirbt seine Freundin Angelina Zeidler. Für Erec Brehmer bricht eine Welt zusammen. Mithilfe von Amateuraufnahmen, Sprachnachrichten,...

MELDUNGEN

Code des Universums

Ausstellung und Vorträge

Bild: Code des Universums
Ausstellung
: Samstag 16. Juli bis Mittwoch 10. August
- Kronenplatz Karlsruhe

Presseinfo: Woraus besteht das Universum? Welcher Art sind die physikalischen Gesetze, die das Leben ermöglichen? Warum gibt es etwas und nicht nichts? Dies sind einige der langjährigen...

weiterlesen

Anzeige
Bild: Effekte Karlsruhe