Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Musik jazz, Blues

 

Little Big Wonders

Bild - Little Big Wonders
Jazzige Großformationen mit Haltung > Mit der gerade mit dem Deutschen Jazzpreis ausgezeichneten Kölner Allstar-Band Hard Boiled Wonderland sowie Peter Lehels kosmopolitisch ausgerichtete Oktettbesetzung "When Future Smiles" starten der Karlsruher Jazzclub und das Tollhaus im Mai eine neue Konzertreihe, die sich großen Bandprojekten widmet, die zwar im Jazz beheimatet sind, aber zu außergewöhnlich sind, um ins Format einer Big Band zu passen.

Wer in diesen Tagen viele MusikerInnen zusammen auf die Bühne bringt, hat kaum wirtschaftliche Interessen im Auge, vielmehr steht ein echtes Anliegen im Hintergrund. "Music Resistance" hat denn Sebastian Gramss auf die Fahne seines Hard Boiled Wonderland genannten Großensembles geschrieben, das einige der profiliertesten ImprovisatorInnen der Kölner Szene vereint und mit der aus der Ukraine stammenden Sängerin Tamara Lukasheva eine Frontfrau hat, die besonders im Blickpunkt steht, weil sie sich auch aktiv gegen die Ermordung ihres ukrainischen Volkes engagiert. "When Future Smiles" ist der programmatische Titel einer Komposition des Karlsruher Saxophonisten Peter Lehel, die für die Europäischen Kulturtage 2016 als Auftragswerk entstand und mit einer umjubelten Uraufführung im Tollhaus zum ersten Mal zu hören war. In der kulturenübergreifenden Besetzung spielen neben Lehels Band unter anderem die durch ihre Zusammenarbeit mit Konstantin Wecker bekannte Cellistin Fany Kammerlander, der aus Japan stammende Schlagwerker Isao Nakamura sowie der mongolische Sänger und Pferdekopfgeigenspieler Enkhjargal Dandarvaanchig.

> Fr 6. Mai, Hard Boiled Wonderland;
> So 29. Mai 2022 Peter Lehel "When Future Smiles",
jeweils 20 Uhr, Kulturzentrum Tollhaus, Alter Schlachthof 35, Karlsruhe

Tollhaus

Alter Schlachthof 35

76131 Karlsruhe

0721 / 964050

| | Infos

MELDUNGEN

Gogol Bordello

Klappe auf präsentiert

Bild: Gogol Bordello
Wenn Gogol Bordello, diese interkontinentale Truppe von Verrückten, mit Gitarre, Bass und Violinen, Akkordeons, Trompeten und Marimbas, Schlagzeug und Percussion loslegen und die Tänzerinnen und Backgroundsängerinnen mit ihrer Show starten, gibt es kein Halten mehr. Die Musik von Gogol Bordello verbindet...

weiterlesen