Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Verschiedenes Meldungen

 

ARD-Hörspieltage wieder live

Bild - ARD-Hörspieltage wieder live
Sie sind zurück, zwar auf zwei Tage stark eingedampft, doch wieder live und lebendig im Karlsruher ZKM.

Der Goldene-Zitronen-Frontmann, Punkveteran und Theatermacher Schorsch Kamerun ist mit einem Live-Hörspiel dabei. Eine prominente Jury - unter anderem mit den Schauspielerinnen Leslie Malton und Maryam Zaree, sowie der Karlsruher Schauspieldirektorin Anna Bergmann - diskutiert vor Ort über die Wettbewerbshörspiele. Die Entscheidung der Jury wird dann in der feierlichen "Nacht der GewinnerInnen“ präsentiert, musikalisch ergänzt durch die "folklorefreie Volksmusik"-Kapelle Dreiviertelblut aus Bayern.

Außerdem kann man Hörstücke, die über ein Orchester von 47 Lautsprechern im Raum verteilt werden, in zwei Klangdom-Programmen gemeinsam anhören.

Die zwölf von den beteiligten Sendeanstalten eingereichten Wettbewerbsstücke muss man aber zuvor zu Hause über die ARD-Mediathek oder hoerspieltage.ard.de anhören. Dann kann man auch für den Publikumspreis mitstimmen, der in der abschließenden Gala vergeben wird. Dort gibt es auch Preise für die besten Kinderhörspiele des Jahres, doch der beliebte Kinderhörspieltag ist 2021 einfach noch nicht wieder drin.

Klappe Auf unterhielt sich mit dem Hörspielmacher und Kulturjournalist Walter Filz, der als Chef der Redaktion Hörspiel und Feature beim SWR erstmal die ARD-Hörspieltage leitet.


Man muss ja nicht aus dem Haus gehen, um ein Hörspiel zu genießen. Gibt es Anzeichen, dass diese Kunstform durch ihren immanenten Lieferservice in den Zeiten der Pandemie gestärkt wurde?

Walter Filz: Ja absolut. Wir können die Hörerzahlen am Radio nur sehr ungefähr ermitteln, aber die Online-Nutzung können wir bis auf die letzte Ziffer messen. Dabei können wir sagen, dass der Griff zum Hörspiel in Zeiten der Pandemie sehr beliebt wurde und sich die Zugriffszahlen locker verdoppelt haben.

Was leistet Ihrer Meinung nach das Hörspiel, was so keine andere Kunstform vermag?

Walter Filz: Der naheliegende Vergleich ist da immer der Film, und natürlich kann man sich beim Hörspiel viel mehr selbst vorstellen. Man kann das Hörspiel völlig zeit- und ortsunabhängig genießen und dabei sogar noch etwas anderes tun. Das heißt nicht nebenbei, denn wir haben ja zwei Hirnhälften, die sich auf unterschiedliche Dinge konzentrieren können.

Nun bieten die ARD-Hörspieltage eine der wenigen Gelegenheiten, Hörspiele in der Öffentlichkeit gemeinsam anzuhören und sich darüber auszutauschen. Dieses Moment fällt bei der diesjährigen Kurzausgabe ebenso aus wie der Familienmagnet des abschließenden Kinderhörspieltags. Warum lohnt es sich trotzdem, in diesem Jahr ins ZKM zu kommen?

Walter Filz: Schon alleine wegen der Diskussion und dem Gespräch über das Hörspiel. Die Jury ist live vor Ort und wird anhand von Ausschnitten über die Wettbewerbsstücke diskutieren. Das ist unsere Meinung nach genauso interessant wie die populären Diskussionen über Bücher, die man auch spannend finden kann, wenn man den diskutierten Gegenstand nicht bis ins Detail kennt. Zumal man bei uns ja im Vorfeld die Hörspiele anhören kann. Zudem gibt es mit Schorsch Kamerun ja ein Livehörspiel, bei dem es auch etwas zu sehen gibt. Der Kinderhörspieltag lebt nicht zuletzt von der Bewegung und den Angeboten jenseits der eigentlichen Aufführungen. Mit reduzierter Besucherzahl und dem Zwang, am Sitzplatz zu bleiben, wäre der Charakter dieser Veranstaltung nicht erreichbar gewesen. Das holen wir nach, sobald es wieder möglich ist.

Die ARD-Hörspieltage sind immer auch ein Branchentreff, der sich mit Situation, Form und Entwicklungsmöglichkeiten des Hörspiels auseinandersetzt. Vor welchen Herausforderungen und Chancen stehen die Hörspielmacherinnen und -macher aktuell?

Walter Filz: Den Nachmittag vor der Preisverleihung widmen wir der Präsentation und Diskussion neuer Formate. Gerade durch die Online-Nutzung haben wir viele Hörspielfans gefunden, die ansonsten eigentlich gar kein Radio hören. Wir haben in der jüngsten Vergangenheit viel über dieses Publikum gelernt, und der veränderte Distributionsweg und die neuen Adressaten könnten ja auch ihren Niederschlag in neuen Inhalten und Formen finden. So gibt es Möglichkeiten für interaktiven Formen, die in Richtung Gaming gehen, oder serielle Ansätze, bei denen man sich über viele Folgen in einer Geschichte verlieren kann. Wir haben lange im klassischen Format des Sendeplatzes gedacht und auf 30- oder 60-Minüter hin produziert. Mit dem Podcast-Modell hat sich hier ja eine vollkommene Freiheit ergeben, so dass alle möglichen Dauern denkbar geworden sind. Auch wird es um die Frage gehen, ob wir weiterhin Hörspiele in klinisch aseptischen Studios produzieren wollen, oder vielleicht wie der Film nach draußen gehen. Ich denke, wir sind gegenwärtig in der glücklichen Lage, so viele Möglichkeiten zu haben wie noch nie und uns die für das jeweilige Projekt die jeweils beste aussuchen zu können. Es gibt sehr viele Wege, zu einem guten Resultat zu gelangen.

> 12. und 13. November 2021, live im ZKM Karlsruhe, Lorenzstraße 19, Eintritt frei, außer Live-Hörspiel, Infos, Tickets und Wettbewerbshörspiele unter hoerspieltage.ard.de

ZKM

Lorenzstr. 19

76135 Karlsruhe

| | Infos

Termin

So, 23.01.2022 - 19:00

Explorative & Compositional Spaces for Fragments of Extinction • Vortrag/ Konzert mit David Monacchi - Kubus

WEITERE ARTIKEL

Verschiedenes

Meldungen

Meldungen
Bild:  Basta mit Pasta

Basta mit Pasta

Schmeißt die Nudeln aus den Einkaufsregalen, die Marco Polo vor rund 700 Jahren aus China nach Venedig brachte, auch wenn einige meinen, dass bereits die Etrusker Nudeln in ihren Töpfen hatten. Das macht die Sache auch nicht besser. Zerkratzt die LPs der Beatles mit ihren Anleihen an die indische...
Meldungen
Bild:  Channuka-Fest

Channuka-Fest

Jüdische Kultusgemeinde Karlsruhe

Pressemitteilung: In Anwesenheit vieler Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Bürger unserer Stadt, wird vor der Synagoge in der Knielinger Allee 11, die 5. Kerze am großen Chanukkaleuchter angezündet. Trotz der pandemischen Lage möchten wir das Fest der Wunder wie all die Jahre zuvor...
Meldungen
Bild:  Erstwohnsitz anmelden - Geschenke bekommen

Erstwohnsitz anmelden - Geschenke bekommen

Studierende, Auszubildende und Berufsfachschüler und Berufsfachschülerinnen, eben alle Neubürger und Neubürgerinnen in Ausbildung, die ihren Erstwohnsitz in Karlsruhe anmelden, erhalten dank der Erstwohnsitzkampagne des Wissenschaftsbüros der Stadt Karlsruhe ein Begrüßungspaket, das sich sehen...
Meldungen
Bild: Aggressivität und Moral

Aggressivität und Moral

Es ist ja nicht so, dass Aggressivität etwas Neues wäre. Nein, bestimmt nicht. Wir könnten da einiges …. aber halt Betriebsinterna gehören nicht in die Öffentlichkeit, zumindest nicht, solange keiner bereit ist, dafür was zu zahlen. Leider ist es so, dass das Ausleben von Aggressionen in den...
Meldungen
Bild: Begrüßungspaket als Geschenk

Begrüßungspaket als Geschenk

Studienbeginn in Karlsruhe – und damit viele neue Studierende, Auszubildende und Berufsfachschüler und Berufsfachschülerinnen, die nach Karlsruhe ziehen und zum ersten Mal auf eigenen Beinen stehen. Die Erstwohnsitzkampagne des Wissenschaftsbüros der Stadt Karlsruhe hilft ihnen dabei: Alle Neubürger...
Meldungen
Bild: Christmas Garden Stuttgart

Christmas Garden Stuttgart

Bald verwandelt sich die Wilhelma, der zoologisch-botanische Garten in Stuttgart, am Abend wieder in eine glitzernde Märchenlandschaft. In diesem Winter führt der romantische Spaziergang auf etwa 2 Kilometern zu ganz neuen Lichterwelten, die auch Besucher aus den vergangenen Jahren immer wieder neu...
Meldungen
Bild: Christmas Garden Stuttgart

Christmas Garden Stuttgart

Wenn es dunkel wird, verwandelt sich die Wilhelma, der zoologisch-botanische Garten in Stuttgart, wieder in eine glitzernde Märchenlandschaft. In diesem Winter führt der romantische Spaziergang auf etwa 2 Kilometern zu ganz neuen Lichterwelten, die auch Besucher aus den vergangenen Jahren immer wieder...
Meldungen
Bild: Dreimal Christkindlesmarkt

Dreimal Christkindlesmarkt

In dieses Jahr soll der Karlsruher Christkindlesmarkt gleich auf drei Plätzen stattfinden. Auf dem Marktplatz, dem Friedrichsplatz und dem Kirchplatz St. Stephan wird es wieder Essensstände mit einem abwechslungsreichen Angebot von Bratwürsten über Pizza, Flammkuchen und Suppen bis hin zu Langos,...
Meldungen
Bild: Eiszeit am Schloss

Eiszeit am Schloss

Schlittschuhfahren und Eisstockschießen auf der größten Freiluft-Kunsteisbahn Süddeutschlands vor dem Karlsruher Schloss: Die Stadtwerke Eiszeit ist 2021 mit vielen Angeboten zurück. Geleitet von den Trainerinnen und Trainer vom ERC Waldbronn sowie den Ice Freestyler Karlsruhe wird es beispielsweise...
Meldungen
Bild: Hoffentlich wieder mehr Lametta

Hoffentlich wieder mehr Lametta

Mehr Platz für Laufwege zwischen den 40 Ausstellern und ihren kunstvoll handgefertigten Produkten, kein Kinderprogramm, kein dichtgepfropftes Kommisariat, Essen und Trinken im Tollhaus-Garten, mit Schwedenfeuer, frisch gebrannten Mandeln, süß und herzhaft, und dem besten Glühwein Karlsruhes, das...
Meldungen
Bild: Kulturell vielfältig, gesellschaftspolitisch und offen für Neues

Kulturell vielfältig, gesellschaftspolitisch und offen für Neues

Jubez am Kronenplatz

Im Juli 2013 haben Sabine Grimberg und Christina Zingraff die Leitung des Jubez übernommen. Während Sabine Grimberg verantwortlich ist für den Veranstaltungsbereich, die Fachstelle für Demokratie und Vielfalt, die Verwaltung und das Gesamtmanagement des Hauses, kümmert sich Christina Zingraff um...
Meldungen
Bild: KVV verschenkt Warnwesten an Kindergärten

KVV verschenkt Warnwesten an Kindergärten

Bestellung bis zum 31. Dezember möglich

Beitrag für mehr Sicherheit im Straßenverkehr > (pr) Sicher durch die dunkle Jahreszeit: Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) verschenkt 2.000 Warnwesten an Kindergärten in der Region. „Mit dieser Aktion möchten wir die jüngsten Ver-kehrsteilnehmer auf ihrem täglichen Weg in die Kita schützen....
Meldungen
Bild: Roxy

Roxy

Der bunte Laden für schöne Dinge

Tom Boller aus dem Ladenatelier in der Werderstr. 30 hat auf Facebook ein gemaltes, sehr schönes Bild einer Schaufensterfront gepostet und geschrieben, dass der Laden frei würde und dass man sich bei Interesse bei ihm melden solle“, sagt Kirstin „Coco“ Fuhlberg. Schon als sie Anfang der Neunziger...
Meldungen
Bild: Sternlesmarkt Ettlingen

Sternlesmarkt Ettlingen

Unter dem Motto „Festlicher. Feiner. Sternenschön.“ findet der Ettlinger Sternlesmarkt in diesem Jahr wieder in seiner gewohnten Form auf dem Marktplatz, dem Neuen Markt sowie zusätzlich im Stadtgarten statt. Neben Essens- und Glühweinständen wird es in den Sternschnuppenhütten viele selbstgemachte...
Meldungen
Bild: Weihnachtsmesse des Bunds der Kunsthandwerker Baden-Württemberg

Weihnachtsmesse des Bunds der Kunsthandwerker Baden-Württemberg

Kunst, Handwerk, Design > Vom handgewebten Kaschmirschal bis zur fantasievoll gestalteten Pappmaschee-Dose, von schaukelndem Porzellan bis zu effektvollen Intarsien – auf der Weihnachtsmesse des Bunds der Kunsthandwerker Baden-Württemberg bieten 30 Kunsthandwerkerinnen und -handwerker aus ganz Deutschland...

MELDUNGEN

Vocalensemble Rastatt

Europäisches Adventskonzert

Bild: Vocalensemble Rastatt
Das Vocalensemble Rastatt, grammy-nominiert und einer der profiliertesten professionellen deutschen Kammerchöre, wartet am 11. Dezember um 19.30 Uhr in der Stadtkirche St. Alexander, Rastatt (Kaiserstr.), mit seinem Dirigenten Holger Speck und der Harfenistin...

weiterlesen

Sinnliche Badewelt

Bild: Sinnliche Badewelt
Das Palais Thermal ist wegen seiner einzigartigen Kombination aus historischer Bäderarchitektur und moderner Saunalandschaft eine Besonderheit in Deutschland. Im Erdgeschoss können sich die Besucher in vielen traumhaft schönen Badebereichen unterschiedlicher Größe und je nach Becken...

weiterlesen

Dickes Blech sucht Proberaum

Gerne auch zur Mitnutzung

Bild: Dickes Blech sucht Proberaum
Dickes Blech“ ist die Band der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung. Neun Musikerinnen und Musiker mit Handicap machen hier mit großer Begeisterung zusammen Musik.

Leider können sie seit Ausbruch der Corona-Pandemie nicht proben, da der Proberaum im Lebenshilfehaus...

weiterlesen

Anzeige
Bild: Erstwohnsitz Karlsruhe