Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Kunst, Ausstellungen Ausstellungen

 

Eisen und Stahl

Bild - Eisen und Stahl
Eisenschmuck vom Ende des 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts und aktuelle Stücke aus Stahl zeigen die Vielfalt gestalterischer und kulturgeschichtlicher Aspekte im Schmuck. Aus der Sammlung Klaus-Peter und Judith Thome stammen die Exponate der Schau Zart wie Eisen: Colliers, Armbänder, Ohrgehänge, Broschen, und Ringe, die so zart und filigran anmiuten wie Spitzen, jedoch aus Eisen sind. Das schlichte Material, die klaren Formen und der eher spröde Charakter spiegeln Werte wie Beständigkeit, Bescheidenheit und Zurückhaltung.
Neben Berlin – daher die Bezeichnung fer de Berlin – war Gleiwitz eine der wichtigen Gießereien für die technisch anspruchsvollen Entwürfe, die oftmals Elemente der gotischen Architektur oder florale Ornamente der Antike aufnehmen. Ursprünglich Trauerschmuck, wurde Eisenschmuck während der Befreiungskriege „für die Rettung des Vaterlands“ angelegt, und auch im Ersten Weltkrieg kamen Schmuckstücke mit der Aufschrift „Gold gab ich für Eisen“ in Mode. Experimentelle Objekte aus Stahl von Studierenden der Ausbildungsstätten für Schmuckdesign im deutschen Wismar, belgischen Hasselt und finnländischen Lappeenranta reflektieren unter dem Ausstellungstitel Titel Fe. Stahlpreis 2020 außerdem Material und die Geschichte seiner Verarbeitung.

> Schmuckmuseum Pforzheim, Jahnstraße 42, Fe. Stahlpreis 2020 bis So 18. Juli 2021, Zart wie Eisen Fr 16. Juli (Eröffnung 15. Juli, 19:00 Uhr) - So 06. Februar 2022, Di-So+feiertags 10:00-17:00 Uhr.

Schmuckmuseum Pforzheim

Jahnstr. 42

75173 Pforzheim

07231 / 392126

| Infos

WEITERE ARTIKEL

Kunst, Ausstellungen

Ausstellungen

Ausstellungen
Bild: Ikone 2021

Ikone 2021

Der „Belebung künstlerischer Handwerkskunst“ galt die Gründung der Großherzoglichen Majolika-Manufaktur im Jahr 1901, verbunden mit dem Wunsch nach „segensreichem Einfluss“ auf die künstlerischen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Stadt. Zum 120-jährigen Bestehen der Keramikwerkstätte...
Ausstellungen
Bild: It s teatime

It s teatime

Der Geschichte des Tees und seines Genusses widmet sich die Ausstellung „It’s teatime - Teegenuss in Messing“. Im Mittelpunkt stehen goldglänzend schimmernde Gerätschaften aus Messing rund um den Tee und die Kultur ihn zu servieren: von der Dröppelminna - einer bauchigen Warmhaltkanne mit Beinchen...
Ausstellungen
Bild: Karlsruhe im Fokus

Karlsruhe im Fokus

Die fotografischen Impressionen der Bildjournalistin Adelheid Heine-Stillmark und der Fotografen Walter Schnebele und Dietmar Hamel aus den 1970er bis 1990er Jahren zeigen Gebäude, Ereignisse und das Alltagsleben in Karlsruhe aus mitunter überraschendem Blickwinkel. Die aus den Beständen des Stadtarchivs...
Ausstellungen
Bild: Mitgliederausstellung 2021  des Badichen Kunstverein>

Mitgliederausstellung 2021 des Badichen Kunstverein>

Kurz vor Weihnachten sind im Badischen Kunstverein alljährlich die Mitglieder dran. Nach der digitalen Mitgliederausstellung 2020 im vergangenen Jahr soll sich die Vielfalt der Karlsruher Kunstszene nun wieder über Wände, Podeste und den Boden des historischen Gebäudes in der Waldstraße 3 ergießen....
Ausstellungen
Bild: Neobiota – Natur im Wandel

Neobiota – Natur im Wandel

Die Tigermücke, der Asiatische Marienkäfer und die Heraklesstaude gehören zu den prominenten Vertretern jüngst eingewanderter Arten. Die Globalisierung zeigt sich auch in der Natur, und das nicht erst neuerdings – Wein und Kartoffel waren hier ebenfalls einst unbekannt. Häufig durch Güterverkehr...
Ausstellungen
Bild: Neobiota – Natur im Wandel

Neobiota – Natur im Wandel

Der aktuelle Wandel in der Natur ist das Thema der Großen Landesausstellung „Neobiota – Natur im Wandel“, die bis September 2022 im Naturkundemuseum Karlsruhe gezeigt wird. Klappe Auf unterhielt sich mit dem Biologen Manfred Verhaagh, der mit seiner Kollegin Ramona Dölling die Ausstellung federführend...
Ausstellungen
Bild: Wasser marsch!

Wasser marsch!

175 Jahre Freiwillige Feuerwehr Durlach > Als Christian Hengst 1846 in Durlach eine mit moderner Technik ausgestattete Feuerwehr gründete und seine Mannschaft professionell ausbildete, war so etwas in Deutschland noch nicht üblich. Die Sonderausstellung zeigt nun, wie sich die Feuerwehr in Durlach...

MELDUNGEN

Göttinnen des Jugendstil

Bild: Göttinnen des Jugendstil
Ihre Locken winden sich zu Ranken, ihre feingliedrigen Körper formen sich zum Vasendekor. Sie symbolisieren den Frühling und die Natur, sind mal Furie, mal Hexe, repräsentieren ein idealisierendes, an die Antike und Byzanz angelehntes Schönheitsideal oder den Aufbruch in die von Sportlichkeit und...

weiterlesen

Field Commander C

Bild: Field Commander C
Klappe Auf präsentiert:

The Songs Of Leonard Cohen > Hallelujah: Die Poesie und die Musik von Leonard Cohen haben nichts von ihrer Strahlkraft verloren. Die Magie des Werkes des vor fünf Jahren verstorbenen Künstlers einzufangen und die Fans auf eine besondere Zeitreise mit den Texten...

weiterlesen