Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Musik Querbeet

 

Festival für Improvisierte Musik

Spontane Selbstbespiegelung

Bild -  Festival für Improvisierte Musik
Auf die eigenen Möglichkeiten und vielfältigen Ansätze der Karlsruher Improszene konzentriert sich die achte Ausgabe des zweijährlich stattfindenden Festivals für Improvisierte Musik, mit dem das Forum Freie Musik Karlsruhe für fünf Tage die Karlsruher Orgelfabrik bespielt. Insgesamt 17 lokale Formationen vom Duo bis zum eigens für das Festival zusammengestellten zehnköpfigen Großprojekt dominieren vom 14. bis 18. Oktober den üppigen Konzertreigen, in den sich drei prominente Gäste aus Stuttgart, Freiburg und Mannheim einmischen.

Mit dabei sind die beiden Schlagzeuger Erwin Ditzner (Foto) und Klaus Eugen Wallmeier. Ditzner, ein musikalischer Tausendsassa, unter vielem anderen einst Gründungsmitglied der Mardi Gras BB und hochkompetenter Partner von Jazzern aus aller Welt, und Wallmeier, ein eher Insidern bekannter, eigenwilliger Grenzgänger zwischen Musik- und Kunstsparten, prägen zunächst als Solisten, und dann im Dialog mit eingespielten Karlsruhe Improgruppen den donnerstäglichen Konzertabend am 15. Oktober.
Am 16. formiert sich dann das Projekt "Laubdom", zu dem sich zehn Musikerinnen und Musiker den Coronasommer über zusammenfanden, um in der Natur nach einem eigens ersonnenen Regelwerk frei nach John Zorns legendärem Spiel "Cobra" gemeinsam zu musizieren, dabei stets einem der Mitwirkenden für eine gewisse Zeit die Binde und Bürde des Spielführers zu überlassen. Eine Werkschau der diversen Karlsruher Improvisationsensemble schließt sich dann am Samstag, 16., und Sonntag, 17. Oktober, an, wobei am 16. der vielseitige Stuttgarter Keyboarder Oliver Prechtl als auswärtiger Gast das Gruppenbild bekannterer Formationen wie der Raummusik für Saxophone oder Unfinished Business durch einen Soloauftritt ergänzt. Ein musikalischer Improvisations-Nachmittag für Kids von vier bis 13 Jahren, der mit dem Workshopkonzert unter dem Motto "In allen vier Ecken wird Musik drin stecken" steht zudem am Samstag auf dem Programm.

Der Eröffnungstag, der wieder bei freiem Eintritt zu besuchen ist verbindet Hören und Sehen. Zum einen wird um 19 Uhr eine Ausstellung mit Fotoarbeiten der 2018 verstorbenen Irmtrud Saarbourg eröffnet, der Liebe als Konzertfotografin vor allem den verschiedenen Formen der improvisierten Musik galt. Außerdem formieren sich drei Ensembles, die zu projizierten Bildern von kunstschaffenden Mitgliedern des durch zahlreiche musikalische und bildnerische Doppelbegabungen geprägten Forums Freie Musik spontane Klänge suchen.

> 14. bis 18.Oktober 2020, Orgelfabrik, Karlsruhe-Durlach. Aufgrund der Coronabeschränkungen empfiehlt sich die Reservierung unter ffmk@web.de. Info und Anmeldung für den Improvisation-Workshop für Kinder an hanna.juengling@zeitschnur.de

Orgelfabrik Durlach

Amthausstr. 17

76227 Karlsruhe

| Infos

WEITERE ARTIKEL

Musik

Querbeet

Querbeet
Bild: Black Cat Mojo - Benefizkonzert Kammertheater

Black Cat Mojo - Benefizkonzert Kammertheater

Noch immer kann das Kammertheater aufgrund der aktuellen Bestimmungen seinen regulären Spielbetrieb nicht aufnehmen. Aus diesem Grund veranstaltet der Förderverein „Freunde des Kammertheaters“ ein Benefizkonzert zur Unterstützung. Mit dabei sind die überregional bekannte Band Voices Of Joes Inn,...
Querbeet
Bild: Jim Kahr

Jim Kahr

Blues & more > Der Bluesgitarrist und Sänger Jim Kahr stammt aus Chicago und war dort mit knapp 20 Jahren schon Mitglied der Bobby Blue Band, bevor er Legenden wie Willie Dixon, Buddy Guy, Sunnyland Slim, James Cotton und Jimmy Rogers kennenlernte und mit ihnen spielte. Seine Blues-Wurzeln hat er immer...
Querbeet
Bild: Knoch und Wacker

Knoch und Wacker

Sie verstehen sich als augenzwinkernde Aufforderung zur Rettung der badischen Mundart. Wenn die beiden Martins den Blues haben, dann im heimatlichen Dialekt, den sie in der Breite vom Aussterben bedroht sehen. Martin Knoch, der die Texte schreibt, Gitarre und noch ein paar andere Instrumente spielt,...
Querbeet
Bild: Marco Goecke

Marco Goecke

Lieben Sie Gershwin?" > Die nervös-fiebrige Art, in die er seine Tänzer versetzt, lässt die Choreografien von Marco Goecke auf den ersten Blick unverwechselbar werden. Die Seelenlandschaften, die sich in den von ihm entworfenen Bewegungsritualen offenbaren, lassen den vielgefragten Tänzer zu einem...
Querbeet
Bild: Maybebop

Maybebop

Während im Frühjahr plötzlich alle Konzerttermine wegbrachen, hatte das Hannoveraner Gesangsquintett dennoch allen Grund zur Freude, denn aus den USA kam ausnahmsweise einmal frohe Kunde. Maybebop hatten den Grammy des A-cappella-Genres eingefahren. Das Quartett wurde von der US-amerikanischen Expertenjury...
Querbeet
Bild: Mia Pittroff

Mia Pittroff

Polkajazz trifft Kabarett

Treffsichere Pointen, lupenreine Gesellschaftsanalyse und erfrischend-melancholischer Musik verspricht dieser bunte Abend mit der gebürtigen Fränkin, Wahlberlinerin und Comedian Mia Pittroff, dem Heidelberger Kabarettisten Thomas Schreckenberger und der Hamburger Band Tante Polly. „Hirn für alle!“...
Querbeet
Bild: Musikantebuckl in Oberotterbach

Musikantebuckl in Oberotterbach

Vom Weinkeller in den Weinfesthof > Der Musikantebuckl in Oberotterbach bei Schweigen, dieses pfälzische Kleinod mit seinen selbstgekneteten Flammkuchen, leckeren Wein und den sympathischen Gastgebern Alfons und Gerry, musste all seine Live-Veranstaltungen im Weinkeller absagen. Doch zum Glück bot...
Querbeet
Bild: Saaros

Saaros

Sci-Fi-Ambient-Krautock > Wild, frickelig, blubbernd, Atmosphärische Elektroniksounds, die Sci-Fi Assoziationen wecken - so klingt das Bandprojekt Saaros. Nicht weiter verwunderlich bei einem Projekt bestehend aus Mitgliedern von The Notwist, Iso68, Driftmachine und Lali Puna. Kleine, feine Electro-Pop-Miniaturen,...
Querbeet
Bild: Suzan Köchers Suprafon

Suzan Köchers Suprafon

Als wärs ein Stück aus den 70ern geriert sich die wunderbar nostalgisch wirkende Band aus Solingen, die beste Kraut-Erinnerungen wach werden lässt, deren psychedelische Grundstimmung sich mit einem eher düsteren Weird Folk und einem Schuss Französischer Chanson Pop verbindet. 2019 hatten Auftritte...
Querbeet
Bild: Teresa Bergmann

Teresa Bergmann

Die aus Neuseeland stammende Songwriterin Teresa Bergman ist ein Energiebündel. Gestählt durch Auftritte auf der Straße, vertritt die Wahlberlinerin mit kräftiger Stimme eine originelle Folk-Funk-Mixtur mit einem Spritzer Jazz und Soul, bei der sogar die Melancholie zum Grooven komme, wie ein Kritiker...
Anzeige
Bild: Volksbank Karlsruhe