Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Meldung

 

Die Goldenen Zwanziger

Sexismus - Hundefleisch - Alkohol

Bild - Die Goldenen Zwanziger
Meine Güte, wie die Zeit vergeht. Viele Leserinnen und Leser erinnern sich daran, als ob es gestern gewesen wäre , dabei ist es fast 100 Jahre her. Nicht alles war so „golden“, doch sowohl in der Kunst, Theater, Literatur und als auch im neuen Medium Film und in der Unterhaltung wurde die neue Freiheit genutzt, altbackene Moralvorstellungen zu überwinden.
Ein Revival werden allerdings die kommenden Jahre vermutlich nicht, denn es hat sich einiges geändert:
Raucher sind geächtet, Wein- und Biertrinker werden auch schon schräg angeschaut. Hunde sind - im Gegensatz zu damals - leider seit spätestens 1986 auf keiner deutschen Speisekarte mehr zu finden. Der Verzehr von Käse und Fleisch wird immer madiger (bildlich gemeint) gemacht und einige Veganer mutieren - wie in Frankreich die Anfänge zu bereits zu beobachten sind - zu Extremisten.

Der Vorwurf von Sexismus wird selbst auf harmlose Gedichte erhoben, wie das Entfernen einiger Gedichtszeilen an einer Hochschulfassade zeigten: „…. Blumen und Frauen / Alleen / Alleen und Frauen / Alleen und Blumen und Frauen und / ein Bewunderer.“ Zugegeben: das sind ekelhafte, sexistische Worte. kaum auszuhalten.
Ein Veranstaltungsplakat mit einem Bild wie damals von Josephine Baker, der berühmten dunkelhäutigen Oben- -Ohne-Tänzerin, würde in den kommenden Zwanzigern wohl als rassistisch und sexistisch - ganz zu recht , ehrlich- unter die Moralszensur fallen.

Es wird sich vieles verbessern, vielleicht auch das Erd- und Gesellschaftsklima. Das kann anstrengend werden. Ein saftiges Steak, ein frisches Bier oder ein kühler Wein, helfen sicherlich dabei, die Mühen zu ertragen. Ups … es geht doch um die kommenden Zwanziger - also nochmal:
ein frischer Salat, ein stilles Mineralwasser oder fruchtiger Apfelsaft helfen dabei, die anstehenden Probleme mit Begeisterung zu lösen. Zum Wohl. Auf die „Goldigen Zwanziger“.

WEITERE ARTIKEL

PR-Texte

Bild: Jeden Tag ein Kurzfilm: Independent Days

Jeden Tag ein Kurzfilm: Independent Days

zu den Filmen: independentdays-filmfest.com Eine tolle Idee: "Aufgrund des Corona-Virus mussten die INDEPENDENT DAYSInternationale Filmfestspiele Karlsruhe von Anfang April in den Herbst 2020 verschoben werden. Um die Zeit bis dahin dem Publikum ein wenig zu versüßen, wurde ein neues Online-Format...