Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Musik Klassik

 

Karlsruher Schlosskonzerte

Bild - Karlsruher Schlosskonzerte
Mit einem „Plauder-Konzert“ über den guten Geschmack in der Musik zur Zeit des Barock eröffnen die Karlsruher Schlosskonzerte ihre fünfteilige Saison. Urte Lucht am Cembalo und Stephan Mester als Maître de Plaisir gestalten einen Abend über den Hamburger Komponisten, Musikgelehrten, Journalisten und Kritiker der Barockzeit Johann Mattheson, der ein für seine Zeit hierzulande untypisches, gesellschaftlich ausgerichtetes Musikverständnis pflegte und sich damit gegen das vorherrschende „allein-zu-Gottes-Ehre“ abgrenzte. „Was dem Gehör gefällt, ist gut; so lange der Verstand nicht widerspricht. Ohne Vernunft kann in der Musik wenig Gutes sein; aber ohne den Beifall der Ohren noch weniger“, lautete sein Credo. Für den Beifall der Ohren und den „Bon Goût“ sorgen Werke von Mattheson, Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann und anderen. Der Maitre de Plaisir wird im Barockkostüm plaudern und tanzen, denn Mattheson wusste, dass Musik die Menschen erfreuen und zum Tanzen bringen soll. Auch in dieser Saison ist der Eintritt zu den wie gewohnt von Malika Reyad angezettelten Schlosskonzerten frei. > Gartensaal des Karlsruher Schlosses, 20 Uhr

Gartensaal Schloss Karlsruhe

Schlossplatz Kalrsruhe

Karlsruhe

Infos

Weiterführende Links

Weitere Infos

WEITERE ARTIKEL

Musik

Klassik

Klassik
Bild: Internationale Händel-Festspiele

Internationale Händel-Festspiele

Interessante Countertenöre bereits im frühen Stadium ihrer Karriere aufzuspüren, ist zu so etwas wie dem Markenzeichen der Karlsruher Händel-Festspiele geworden, deren 43. Ausgabe vom 14. bis 26. Februar das Programm des Badischen Staatstheaters dominiert. Der vielversprechende polnische Countertenor...