Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Verschiedenes Filme

 

Traumfabrik: Spiel mir das Lied vom Tod

Bild - Traumfabrik: Spiel mir das Lied vom Tod
Dem Verhältnis von Film und Musik widmet sich in diesem Frühsommer die sonntagnachmittägliche Kinoreihe Traumfabrik. Kaum ein anderer Film verbindet sich inniger mit seinem musikalischen Titelmotiv wie Sergio Leones Italo-Western mit der kongenialen Musik von Ennio Morricone. Es gibt Filme, die entfalten ihre ganze Wirkung nur im Kino, in der Kombination von großer Leinwand und perfektem Sound, „Spiel mir das Lied vom Tod“ zählt ohne Zweifel dazu. In dieser hochkarätig mit Charles Bronson, Henry Fonda und Claudia Cardinale besetzten Rachegeschichte, in der die stilgebende Mundharmonika sich letztendlich als Instrument des Sadismus enthüllt, spielen Geräusche wie das Quietschen eines ungeölten Windrads, das Pfeifen einer Lokomotive, das Zirpen von Grillen, das Flattern von Vögeln und natürlich Schüsse eine tragende Rolle. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts hatten die italienischen Futuristen den musikalischen Wert von Geräuschen entdeckt, in „Spiel mir das Lied vom Tod“ perfektioniert Ennio Morricone ihren Einsatz in seinem Soundtrack, mit dem er zum Totentanz aufspielt. kaho > Schauburg. Marienstr. 16, Karlsruhe, 15 Uhr

Schauburg

Marienstr. 16

76137 Karlsruhe

| Infos

WEITERE ARTIKEL

Verschiedenes

Filme

Filme
Bild: Basar Bizarr: Alipato – The Very Brief Life of an Ember

Basar Bizarr: Alipato – The Very Brief Life of an Ember

Wie schon in seinem avantgardistischen Punk-Krimi-Drama „Ruined Heart: Another Lovestory Between A Criminal & A Whore” taucht der philippinische Regisseur Khavn De La Cruz auch in „Alipato“ in die Unterwelt Manilas ein und verlagert die Handlung dabei leicht in die Zukunft, ins Jahr 2031. In...
Filme

Einführung in der HfG: Fritz Langs „M“ und die Neue Sachlichkeit

Fritz Langs „M“, der erst kürzlich mit einem Staraufgebot deutschsprachiger Schauspieler für das Fernsehen adaptiert wurde und in dem Peter Lorre einen psychopathischen Triebtäter spielt, der Berlin in Angst und Schrecken versetzt, ist ein Schlüsselfilm der Weimarer Zeit und Langs erster Tonfilm. Hier gelingt es dem Regisseur, das nur schwer darstellbare Thema des Serienmörders durch den Wechsel von „heißen“ und „kalten“ Bildern zu gestalten. Nicht selten greift er dabei auf Vorbilder...
Filme
Bild: Tolkien

Tolkien

Das Biopic von Regisseur Dome Karukoski über den „Herr der Ringe“-Autoren J.J.R. Tolkien (Nicholas Hoult) erforscht die ersten prägenden Jahre des Autors, der als Waisenkind aufwuchs. Schwerpunkt ist dabei seine Zeit am Pembroke College sowie als Soldat im Ersten Weltkrieg und der Einfluss, den...
Filme
Bild: Wenn Fliegen träumen

Wenn Fliegen träumen

Die deutsche Regiedebütantin Katharina Wackernagel schickt in ihrer Tragikomödie ein (Halb-) Schwesternpaar auf einen Roadtrip in einem Feuerwehrauto nach Norwegen, denn dort steht das Haus ihres verstorbenen Vaters, welches er ihnen hinterlassen hat. Begleitet werden die einsame Psychotherapeutin...