Klappeauf - Karlsruhe
Alle Artikel
Musik Klassik

 

Nachruf auf Wolfgang Meyer

Nicht nur Klassik

Bild - Nachruf auf Wolfgang Meyer
Er war ein bedeutender Musiker, ein hoch geachteter Pädagoge und ein Freigeist, der die Musik nicht in Schubladen verwaltet sehen wollte. Vier Jahre lang kämpfte Wolfgang Meyer gegen seine Krankheit und gab Konzert um Konzert, in der Hoffnung, dass es nicht das letzte sein möge. Das Konzert in einem Mannheimer Jazzclub am 7. Februar sollte dann doch zum allerletzten Auftritt werden, Mitte März starb der Karlsruher Klarinettist.
Von 1979 bis 2016 unterrichtete der Musiker an der Karlsruher Musikhochschule, ab 1989 als Professor und von 2001 bis 2007 als deren Rektor. Um die Bedeutung von Musik für Bildung, Völkerverständigung und Lebensqualität wissend, habe er die Musikhochschule gestärkt und ihre Internationalisierung vorangetrieben, heißt es im Nachruf der Hochschule. Als Musiker war er selbst auf den wichtigsten Bühnen der Welt zu Hause, in der Kammermusik immer wieder an der Seite seiner Schwester Sabine, einer der berühmtesten Klarinettistinnen der Klassikwelt.

Doch für Wolfgang Meyer war die Klassik nur eine der Spielarten der Musik, immer wieder blickte er über den Tellerrand, um mit seinem musikalischen Weggefährten und Freund Peter Lehel in die Gefilde des Jazz auszuströmen. Diesem offenen Geist verpflichtet war denn auch die Gründung der Hemingway Lounge vor gut zehn Jahren.

Gemeinsam mit seiner Frau Christiane Domino ließ sich Meyer auf das Experiment ein, in der Karlsruher Weststadt eine Bar als musikalisches Wohnzimmer zu betreiben, die zum Podium ebenso für Studierende der Musikhochschule wie für weitgereiste Weltstars des Jazz und alles mögliche dazwischen werden sollte. Wolfgang Meyer werde für uns immer ein Teil "seiner" Lounge bleiben, schreibt Ullrich Eidenmüller, der als Vorsitzender des Vereins KlangKunst in der Hemingway Lounge Verantwortung für die Nachfolge des Begründers übernahm.(Foto Schiurr) -jf

WEITERE ARTIKEL

Musik

Klassik

Klassik
Bild: Hofkonzert

Hofkonzert

Französische Nacht

Den Blick über den Rhein richten Christian-Markus Raiser, sein Coro Piccolo (Foto) und die Camerata 2000 bei ihrem diesjährigen Hofkonzert am Samstag, 29., im Hof der Evangelischen Stadtkirche am Karlsruher Marktplatz. Vom Madrigal über Orchesterwerke...
Klassik
Bild: Samson

Samson

Er ist der Auserwählte, der stärkste Mann der Welt, der Richter, der das Volk der Israeliten von der Tyrannei der Philister befreien soll. Eine Aufgabe, der Samson gewachsen scheint, denn er tötet einen Löwen mit den bloßen Händen und bietet den Philistern die Stirn. Bis er sich in Delila verliebt,...
Klassik
Bild: Tiefes Gebläse

Tiefes Gebläse

Seinen Abschied von der Karlsruher Musikhochschule nimmt mit diesem Semester der gegenwärtige Prorektor und langjährige Posaunenprofessor Werner Schrietter. Unter dem Motto „Klangtour 2019“ unternimmt er mit seiner Posaunenklasse eine Konzertreise nach Norddeutschland,...
Klassik
Bild: Wolfgang Rihm und die Orgel

Wolfgang Rihm und die Orgel

Sein erstes Orgelwerk schrieb Wolfgang Rihm bereits als 15-Jähriger. „Die Orgel war ein Instrument, an das ich mich immer wieder geflüchtet habe, um zum großen Klang zu kommen, der einem ja als jungem Komponisten nicht zur Verfügung steht. Da hatte ich sozusagen eine Maschine, die auf bestimmte...